Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Ebay Kleinanzeigen: PayPal-Masche – Polizei warnt vor Abzocke

Fiese PayPal-Masche  

Polizei warnt vor Abzocke bei Ebay Kleinanzeigen

27.02.2019, 22:49 Uhr | str, t-online.de

 (Quelle: inFranken.de)

eBay Kleinanzeigen: So schützen Sie sich vor der neuesten Betrugsmasche. (Quelle: inFranken.de)

eBay Kleinanzeigen: So schützen Sie sich vor der neuesten Betrugsmasche

Jüngst haben sich Betrüger eine neue Masche überlegt, Kunden auf ebay Kleinanzeigen abzuzocken. Hier erfahren Sie, wie Sie sich schützen können. (Quelle: inFranken.de)

eBay Kleinanzeigen: So schützen Sie sich vor der neuesten Betrugsmasche. (Quelle: inFranken.de)


Die Polizei warnt vor einer Betrugsmasche bei Ebay Kleinanzeigen: Betrüger nutzen die Schwächen der PayPal-Zahlungsmethode "Freunde & Familie" aus.

Mit der Funktion "Freunde & Familie" können Nutzer bequem und kostenlos Geld via PayPal überweisen. Als Zahlungsmethode für den Handel auf Onlineflohmärkten wie Ebay Kleinanzeigen ist die Funktion weniger geeignet. Denn solche Transaktionen sind nicht vor Betrug geschützt. Im schlimmsten Fall ist das Geld futsch und die bestellte Ware kommt nie an. 

Das weiß auch der Zahlungsdienstleister PayPal und warnt seine Nutzer ausdrücklich davor, sich auf Online-Deals einzulassen, bei denen der Händler eine Zahlung via "Freunde & Familie" verlangt. Auch der Polizei sind solche Betrugsfälle bereits bekannt. 

Laut einem Bericht von "In Franken" wurden allein bei der Polizei Lüneburg innerhalb von kürzester Zeit mehr als ein halbes Dutzend Fälle bekannt. Eine Frau aus Schliersee in Bayern soll auf diese Art um 500 Euro geprellt worden sein. Sie wollte ein iPhone kaufen. Der Händler überredete sie dazu, das Geld im Voraus per PayPal zu überweisen.


Da bei der Option "Freunde & Familie" keine Gebühren anfallen, scheint dies vielen Opfern als sinnvolle Maßnahme. Allerdings gilt bei so einer Transaktion nicht der PayPal-übliche Käuferschutz. Man sollte sie also niemals nutzen, um Geld an Fremde zu überweisen. Die bessere Wahl bei jeder Form von Online-Handel ist eine ordentliche Überweisung für "Waren und Dienstleistungen".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal