• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Zahnpflege: So werden Ihre ZĂ€hne wirklich strahlend weiß


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRegierung rĂ€t zu Notstrom-AggregatenSymbolbild fĂŒr einen TextNeuer Corona-Ausbruch in WuhanSymbolbild fĂŒr einen TextWilliam Cohn ist totSymbolbild fĂŒr einen TextHanni HĂŒsch verlĂ€sst die ARDSymbolbild fĂŒr einen TextSenioren in Wohnung brutal ĂŒberfallenSymbolbild fĂŒr ein VideoDeutsche fliehen vor Feuer an Costa BravaSymbolbild fĂŒr einen TextKuranyi-Sohn wechselt zum VfB Stuttgart Symbolbild fĂŒr einen TextDBB-Team von Flughafen-Chaos betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextMissglĂŒcktes Überholmanöver: Biker totSymbolbild fĂŒr ein VideoPfeilschwanzkrebse wegen Blut gejagtSymbolbild fĂŒr einen TextEinlass-Chaos bei Reggae-FestivalSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserNeymar bettelt bei Premier League Symbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Was ZĂ€hne wirklich strahlend weiß macht

dpa, sah

Aktualisiert am 27.01.2019Lesedauer: 2 Min.
Gegen gelbe ZÀhne hilft aufhellende Zahnpasta nicht, sie verstÀrkt nur den WiederverfÀrbungseffekt.
Gegen gelbe ZÀhne hilft aufhellende Zahnpasta nicht, sie verstÀrkt nur den WiederverfÀrbungseffekt. (Quelle: Wavebreakmedia Ltd)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weiße ZĂ€hne hĂ€tte wohl jeder gerne. Im Alltag ist es zwar nicht ganz einfach, die ZĂ€hne weiß zu halten, aber es ist möglich. Allerdings hilft nicht jede Methode wirklich gut.

Jeder Mensch kommt mit einer anderen Zahnfarbe zur Welt, sie ist genetisch veranlagt und wird im Laufe des Lebens immer gelblicher. Die individuelle Zahnfarbe verÀndert sich auch durch den Genuss stark pigmenthaltiger Lebensmittel wie Rotwein, Kaffee, schwarzer Tee, Rote Beete oder Heidelbeeren. "Solche BelÀge lagern sich in der ZahnschmelzoberflÀche ein und sind schwer wieder herunterzukriegen", sagt Helmut Kesler, Zahnarzt und Vorstandsmitglied der ZahnÀrztekammer Berlin.

Aufhellende Zahnpasta greift die ZĂ€hne an

Weißmacher-Zahnpasta soll helfen, diese BelĂ€ge zu entfernen. Letztlich verstĂ€rkt sie aber den WiederverfĂ€rbungseffekt. "Die abrasiven Bestandteile solcher Zahnpasta fĂŒhren meist nur dazu, dass die ZĂ€hne immer rauer werden und sich neue Pigmente einlagern", erklĂ€rt Kesler. Die Zahnpasta kann die ZĂ€hne außerdem niemals weißer machen als sie ursprĂŒnglich sind. Annegret Blume, GeschĂ€ftsfĂŒhrerin der Kosmetikkommission des Bundesinstituts fĂŒr Risikobewertung (BfR), warnt vor ĂŒbermĂ€ĂŸigem Gebrauch: "Wer solche Zahnpasta exzessiv benutzt, riskiert, die ZĂ€hne durch zu viel Abrieb anzugreifen."

Als wirksamstes natĂŒrliches Mittel fĂŒr hellere ZĂ€hne empfiehlt Dirk Kropp von der Initiative proDente regelmĂ€ĂŸiges, grĂŒndliches ZĂ€hneputzen. DarĂŒber hinaus kann eine professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis einen Aufhellungseffekt haben. Allerdings sind Krankenkassen nicht verpflichtet, die Kosten dafĂŒr zu ĂŒbernehmen. Viele bieten jedoch freiwillige ZuschĂŒsse an. Erkundigen Sie sich daher am besten vor der Behandlung bei Ihrer Krankenkasse danach.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin hinter Gittern
Wladimir Putin ist im Westen isoliert.


Bleaching zu Hause macht die ZĂ€hne nur ein bisschen weißer

Wem das nicht reicht, dem bleiben auf dem Weg zum Hollywoodlachen nur zwei Optionen: Bleaching oder Veneers. Beim Bleaching werden die ZĂ€hne mit Hilfe von chemischen Mitteln, meist Wasserstoffperoxid, gebleicht. Wie viel davon in den freiverkĂ€uflichen Bleaching-Streifen oder -Gels enthalten sein darf, ist genau geregelt. "Die EuropĂ€ische Kosmetikverordnung schreibt vor, dass in einem Bleaching-Produkt maximal 0,1 Prozent Wasserstoffperoxid enthalten sein darf", erklĂ€rt Blume. Wegen der geringen Konzentration kann die erhoffte Aufhellungswirkung enttĂ€uschend sein, erklĂ€rt Kropp. Und: "Wenn Bleaching-Streifen unsachgemĂ€ĂŸ eingesetzt werden, können chemische Mittel die Schleimhaut, also das Zahnfleisch, reizen."

So funktioniert Bleaching beim Zahnarzt

Ein Bleaching beim Zahnarzt schließt diese Nachteile aus, ist dafĂŒr aber entsprechend teurer. Zahnarzt Kesler schĂ€tzt die Kosten je nach Praxis auf bis zu 1000 Euro. Behandelt werden die sechs FrontzĂ€hne im Ober- und Unterkiefer, also die ZĂ€hne im sichtbaren Bereich. "Dabei trage ich ein Sauerstoffgel auf und bestrahle die ZĂ€hne mit einer Lampe", erklĂ€rt der Experte. "Das Licht aktiviert den Sauerstoff, der eine bleichende Wirkung hat." Nicht fĂŒr alle Patienten ist ein Bleaching aber möglich: Parodontitis, FĂŒllungen im Frontzahnbereich oder wurzelkanalbehandelte ZĂ€hne sprechen dagegen.

Geschickt verblenden mit Veneers

In solchen FĂ€llen können nur Verblendschalen, sogenannte Veneers helfen. "Das sind Keramikschalen, die auf den Zahn aufgeklebt werden", erklĂ€rt Kesler. DafĂŒr muss der Zahn vorher etwas abgeschliffen werden. Die Kosten liegen pro Zahn bei 600 bis 700 Euro, schĂ€tzt der Zahnarzt.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Astrid Clasen
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen
Lebensmittel

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website