Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Verletzungen >

Verstauchung: Schmerzhaft, aber meist unkompliziert

...

Schmerzhaft, aber unkompliziert  

Verstauchung: Symptome und Behandlung

02.07.2018, 14:09 Uhr | ek (CF)

Verstauchung: Schmerzhaft, aber meist unkompliziert. Eine Verstauchung ist schmerzhaft, aber meist unkompliziert (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Verstauchung ist schmerzhaft, aber meist unkompliziert (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Sport ist es schnell passiert: Sie belasten den Fuß falsch und knicken um. Die Verstauchung, im medizinischen Fachjargon auch Distorsion genannt, ist eine der häufigsten Verletzungen. Erfahren Sie hier alles über die Symptome und auf was Sie bei der Behandlung einer Verstauchung achten sollten.

Wie kommt es zu einer Verstauchung?

Das Gelenk wird – meist durch umknicken - über seinen eigentlichen Bewegungsspielraum hinaus beansprucht. Dabei werden Kapseln oder Bänder überdehnt. Typischerweise sind der Fuß, die Knöchel, Finger und Zehen sehr häufig von Verstauchungen betroffen.

Symptome einer Verstauchung

Je nach Schwere der Verstauchung kann es sich um eine sehr schmerzhafte Verletzung handeln. Die Belastung des betroffenen Gelenkes ist kaum noch möglich. Es kommt zu einer Schwellung und sehr häufig entsteht zusätzlich ein Bluterguss.

Behandlung einer Verstauchung – halten Sie sich an die PECH-Regel

Erste Hilfe: Die PECH-Regel ist die Abkürzung für die Reihenfolge der Behandlungsschritte bei Verletzungen von Gelenken oder Muskulatur:

Pause - Eis - Compression - Hochlagern




Pause

Beenden Sie Ihre sportliche Aktivität umgehend.

Eis

Kühlen Sie den betroffenen Muskel schnellstmöglich. Um Erfrierungen zu vermeiden, legen Sie Eis nicht direkt auf die Haut. Verwenden Sie besser einen feucht-kalten Umschlag.

Compression

Legen Sie einen elastischen Druckverband an. Die Kompression hilft, die Schwellung zu reduzieren. Hilfreich ist es, wenn Sie den Eis-Umschlag in den Verband integrieren, um so langfristig für Kühlung zu sorgen.

Hochlagern

Anschließend lagern Sie die verletzte Stelle – häufig den Fuß oder Knöchel - hoch.


Um das genaue Ausmaß der Verletzung festzustellen, sollten Sie außerdem einen Arzt aufsuchen. Dieser kann feststellen, ob nicht vielleicht auch eine Knochenverletzung vorliegt. Zur Unterstützung der Heilung empfehlen sich Arnika-Salben oder entzündungshemmende Cremes aus der Apotheke. Tragen Sie diese am besten mehrmals täglich dünn auf die betroffene Stelle auf. 

Verstauchung: Gefahr von Bandinsuffizienz und Arthrose

Meist verläuft die Therapie einer Verstauchung unkompliziert. Die Schmerzen klingen nach einer Dauer von ein bis zwei Wochen wieder ab. Nach spätestens drei Monaten – oft früher – können Sie das Gelenk wieder voll belasten und Sport treiben. In einigen Fällen können Bänderverletzungen und Schwellungen durch Verstauchung jedoch zu einer chronischen Instabilität des Gelenks führen. Dies kann passieren, wenn die Kapselbänder gerissen sind und narbig wieder zusammenwachsen. Die Bänder sind nicht mehr straff genug und bieten  nicht mehr genügend Stabilität. Diese sogenannte Bandinsuffizienz muss unter Umständen operativ behandelt werden. Häufen sich Verstauchungen an einem Gelenk durch ständige Überbelastungen beim Sport, kann sich im Laufe der Jahre zudem Arthrose entwickeln. Daher empfiehlt sich selbst bei einer scheinbar harmlosen Verstauchung der Besuch beim Orthopäden oder Sportmediziner.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Surfen mit bis zu 100 MBit/s: 230,- € Gutschrift sichern
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018