• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Bandscheibenvorfall
  • Rückenübungen nach einem Bandscheibenvorfall?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextWalross Freya wurde eingeschläfertSymbolbild für einen TextDAZN-Ärger bei Bayern-SpielSymbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextMann mit Schraubendreher erstochenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Rückenübungen nach einem Bandscheibenvorfall?

ih (CF)

Aktualisiert am 14.08.2012Lesedauer: 2 Min.
Rückenübungen nach einem Bandscheibenvorfall sollten unter Anleitung durchgeführt werden
Rückenübungen nach einem Bandscheibenvorfall sollten unter Anleitung durchgeführt werden (Quelle: archiv-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einem Bandscheibenvorfall sollten Sie nach Einschätzung vieler Experten mit Rückenübungen Ihre Muskulatur stärken. Besonders wichtig ist eine korrekte Ausführung der Übungen. Sie sollten daher unter fachkundiger Anleitung und nach Absprache mit Ihrem Arzt trainieren.

Regelmäßige Bewegung stärkt die Rückenmuskulatur

Dass die Bandscheiben mit zunehmendem Alter einen Teil ihrer Elastizität verlieren, ist ganz normal. Diese Verschleißerscheinungen lassen sich allerdings minimieren. Besonders wichtig ist die ausreichende Versorgung der Bandscheiben mit Flüssigkeit. Diese wird im Grunde nur durch genügend Bewegung gewährleistet.

Auch aus einem anderen Grund sind Sport im Allgemeinen und Rückenübungen im Besonderen wichtig: Sie fördern die Beweglichkeit und stärken die Muskulatur des Rückens. Dadurch kann einem Bandscheibenvorfall vorgebeugt werden. Besonders Patienten, die bereits einen Bandscheibenvorfall erlitten haben, können ihre Rückenmuskulatur durch regelmäßige Übungen kräftigen und die Beweglichkeit wiederherstellen. (Hexenschuss - Ursachen, Symptome und Behandlung)

Rückenübungen mit dem Physiotherapeuten

Je eher Sie nach einem Bandscheibenvorfall mit kräftigenden Rückenübungen beginnen können, desto besser. Wann der Zeitpunkt zur Aufnahme des Trainings gekommen ist, sollten Sie allerdings nicht auf eigene Faust entscheiden. Besprechen Sie jeden Schritt unbedingt mit Ihrem Arzt. Am besten beginnen Sie mit den Rückenübungen im Rahmen des Rehabilitationsprogramms beziehungsweise bei der Arbeit mit Ihrem Physiotherapeuten. Er kann Ihnen nicht nur geeignete Rückenübungen empfehlen, sondern achtet auch auf deren korrekte Ausführung. (Bandscheibenvorfall: Symptome, Therapie, Vorbeugung)

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Dankbare Mareile Höppner zeigt sich im Badeanzug
Mareile Höppner: Die Moderatorin wechselt von der ARD zu RTL.


Rückenschonende Sportarten nach Bandscheibenvorfall

Dass Sie nach einem Bandscheibenvorfall regelmäßig Rückenübungen ausführen sollten, gilt unter Medizinern als unumstritten. Besonders geeignet sind Übungen, die die Wirbelsäule auf sanfte Weise dehnen und strecken. Auch Ausdauersportarten, die den Rücken nicht belasten, sind empfehlenswert. Dazu zählen insbesondere Schwimmen oder Nordic Walking.

Auch Wassergymnastik bringt Sie in Bewegung, während Ihre Wirbelsäule und Ihre Bandscheiben geschont werden. Daneben gibt es eine Reihe von Rückenübungen, die Sie nach einem Bandscheibenvorfall auch ganz einfach zu Hause ausführen können. Dazu brauchen Sie keine Geräte, sondern lediglich eine Gymnastikmatte. (Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule: Symptome und Ursachen)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken

















t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website