• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Rheuma
  • Fingerübungen bei Rheuma gegen steife Gelenke


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMann springt von Rhein-Brücke – totSymbolbild für ein VideoHier drohen kräftige GewitterSymbolbild für ein VideoDürre legt Eiszeit-Baumstümpfe freiSymbolbild für einen TextUniper macht MilliardenverlustSymbolbild für einen TextSchlappe für Trump-KritikerinSymbolbild für einen TextBVB-Star Haller nach OP mit Mini-TrainingSymbolbild für einen TextDie Neuheiten vom Caravan-SalonSymbolbild für einen TextFischsterben: Das könnte die Ursache seinSymbolbild für einen TextMali: Bundeswehr entdeckt RussenSymbolbild für einen TextWhatsApp nun auch für Windows verfügbarSymbolbild für einen TextPolizei sucht nach 14-jährigem AurelioSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer: Verdacht vor KonzertSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Fingerübungen bei Rheuma gegen steife Gelenke

lc (CF)

Aktualisiert am 05.12.2019Lesedauer: 2 Min.
Handy vor einem Notebook: Bewegung hilft, dass die Gelenke beweglich bleiben. (Symbolbild)
Handy vor einem Notebook: Bewegung hilft, dass die Gelenke beweglich bleiben. (Symbolbild) (Quelle: Ake Ngiamsanguan/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Trotz der Schmerzen, die mit Rheuma einhergehen, sollten Sie mit einigen Fingerübungen dafür sorgen, dass Sie die Beweglichkeit Ihrer Gelenke trainieren. Dafür braucht es nicht unbedingt spezielle Übungen – auch mit einer Umstellung in der Hausarbeit können Sie ähnliche Effekte erzielen.

Spezielle Fingerübungen bei Rheuma

Es gibt eine Fülle an Fingerübungen, mit denen Sie bei einer rheumatischen Arthritis die Beweglichkeit der Gelenke trainieren können. Beispielsweise können Sie abwechselnd die Hände öffnen und schließen, wobei Sie die Finger so weit wie möglich abspreizen. Oder sie legen die Unterarme und Hände in bequemer Haltung auf einen Tisch – Handrücken nach unten.

Anschließend wandert der Daumen über die Handfläche, bis Sie mit ihm den Ballen des kleinen Fingers erreichen – im Idealfall können Sie ihn auch berühren, ansonsten sollten Sie das Daumengelenk zumindest so weit wie möglich beugen. Haben Sie dies geschafft, führen Sie den gebeugten Daumen wieder in die Ausgangsposition zurück. Wichtig: Übertreiben Sie es mit den Fingerübungen nicht! Es reicht, wenn Sie fünf, sechs Wiederholungen machen und dann die Hände ausschütteln und entspannen.


Sportliche Aktivitäten bei Rheuma

Sportliche Aktivitäten bei Rheuma
Schwimmen
+5

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Was sich kein Politiker zu sagen traut
Rauchwolken eines Waldbrands im hessischen Lahn-Dill-Kreis.


Training mit Reis und Linsen

Wenn Sie am Abend vor dem Fernseher sitzen, können Sie auch mit einer Schüssel Linsen oder Reis einige Fingerübungen machen. Erwärmen Sie die Schüssel mitsamt dem Inhalt – es können gerne zwei oder drei Kilogramm sein – zunächst im Backofen. Eine Temperatur von 50 bis 60 Grad reicht dafür aus, sagt Physiotherapeutin Gitte Baumeier in einem Ratgeber des MDR. Sobald die Linsen beziehungsweise der Reis eine angenehme Temperatur erreicht haben, wühlen und kneten Sie für einige Zeit einfach den Inhalt der Schüssel. (Rheuma bei Kindern: Früherkennung ist wichtig)

Tipp: Mehr Handarbeit im Haushalt

Sie müssen jedoch nicht immer spezielle Fingerübungen bei Rheuma ausführen – schon ein geschärftes Bewusstsein für die alltäglich anfallende Arbeit im Haushalt kann helfen. Physiotherapeutin Gitte Baumeier rät in einem Artikel des MDR, dass Sie im Haushalt weg von den Maschinen und hin zu mehr Arbeit mit den Händen umschwenken sollten. Auf diese Weise fördern Sie die Beweglichkeit Ihrer Finger.

Sie können beispielsweise doch mal Ihren Brot- oder Kuchenteig mit den Händen kneten, oder aber Sie waschen schmutziges Geschirr selber ab – und stellen es nicht einfach in die Geschirrspülmaschine. Das warme Wasser kann dabei als sehr angenehm empfunden werden und dabei helfen, dass die Gelenke trotz Rheuma beweglich bleiben.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken

















t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website