Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Hausmittel gegen Nierenbeckenentzündung

...

Nierenbeckenentzündung behandeln  

Hausmittel gegen Nierenbeckenentzündung

10.07.2014, 16:37 Uhr | tl (CF)

Hausmittel gegen Nierenbeckenentzündung. Die Blättern der Bärentraube wirken antibakteriell, als Tee getrunken können sie bei Blasen- und Nierenbeckenentzündung helfen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Blättern der Bärentraube wirken antibakteriell, als Tee getrunken können sie bei Blasen- und Nierenbeckenentzündung helfen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Hausmittel gegen Nierenbeckenentzündung können unterstützend eingesetzt werden. Antibiotika können sie allerdings nicht ersetzen. Erfahren Sie hier, was Sie selbst gegen eine Nierenbeckenentzündung tun können und wie Sie der Erkrankung vorbeugen.

Hausmittel gegen Nierenbeckenentzündung allein reichen nicht

Eine Nierenbeckenentzündung wird durch Bakterien ausgelöst, die schnellstmöglich bekämpft werden sollten. Unbehandelte Nierenbeckenentzündung können zu schweren Nierenschäden führen. Daher ist eine umgehende Behandlung mit Antibiotika sinnvoll. Ausschließlich Hausmittel gegen Nierenbeckenentzündung einzusetzen, kann im schlimmsten Fall sogar gefährliche Folgen haben.

Tipps und Mittel zur Eigenbehandlung

Während der Behandlung sollten Sie sehr viel trinken, bis zu drei Liter Wasser oder ungesüßten Tee sind empfehlenswert. Die Naturheilkunde verwendet bei Nierenbeckenentzündung zum einen Echinacea zur Stärkung des Immunsystems. Außerdem werden Heilpflanzen wie Bärentraubenblätter oder Preiselbeerblätter eingesetzt, denen eine desinfizierende Wirkung zugeschrieben wird. Ein Tee aus Pfefferminze und Bärentraubenblättern kann als Hausmittel gegen Nierenbeckenentzündung unterstützend getrunken werden. Den Gerbstoffgehalt können Sie senken, indem Sie die Bärentraubenblätter in kaltem Wasser für acht bis zwölf Stunden ziehen lassen und den Tee vor dem Trinken nur kurz anwärmen. Zudem ist Wärme ein empfehlenswertes Hausmittel gegen Nierenbeckenentzündung. Wärmekissen oder Leibwickel unterstützen die Heilung. Zusätzlich sollten Sie sich unbedingt schonen, damit die Entzündung schnell abheilen kann.

Nierenbeckenentzündungen mit einfachen Mitteln vorbeugen

Sofern keine gesundheitlichen Beschwerden wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorliegen, sollten Sie generell täglich mindestens zwei Liter trinken. Durch das bessere Durchspülen der Nieren können Sie einer Nierenbeckenentzündung vorbeugen.

Zudem können Frauen durch einige einfache Hygienemaßnahmen das Risiko einer Nierenbeckenentzündung senken: Wenn Sie nach dem Geschlechtsverkehr Wasser lassen, können Sie einer Nierenbeckenentzündung vorbeugen. Frauen sollten grundsätzlich darauf achten, dass möglichst wenig Bakterien den Weg in den Harntrakt finden. Daher sollten Sie ihren Genitalbereich nach dem Stuhlgang immer von der Scheide in Richtung Anus reinigen, nicht umgekehrt.

Achten Sie außerdem darauf, sich vor Nässe und Kälte zu schützen, indem Sie etwa nach dem Badevergnügen möglichst rasch Ihre nasse Badekleidung wechseln.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018