Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Atemwegserkrankungen >

Rippenfellentzündung: Ursachen der Pleuritis

Auslöser meist andere Grunderkrankung  

Rippenfellentzündung: Ursachen der Pleuritis

04.08.2014, 15:54 Uhr | uc (CF)

Meist entsteht eine Pleuritis, also eine Entzündung von Brust- und Rippenfell, aus einer anderen Erkrankung heraus. Welche verschiedenen Ursachen für Rippenfellentzündung es gibt, erfahren Sie hier.

Wie entsteht eine Rippenfellentzündung?

Die Pleuritis ist nicht ansteckend, sie tritt häufig als Folgeerkrankung auf, wenn ein Betroffener bereits an einer akuten Bronchitis oder einer Lungenentzündung erkrankt ist. In letzterem Fall breiten sich die für die Lungenentzündung verantwortlichen Erreger auf die sogenannte Pleura aus, eine dünne Haut, die sich um Lunge und Brustkorb spannt.

Weitere Ursachen für die Atemwegserkrankung können laut der "Apotheken Umschau" außerdem Tumore in der Lunge, eine Lungenembolie, bei der ein Teil des Lungengewebes abstirbt, Rheuma oder Erkrankungen im Bauchraum sein – etwa eine Nierenbeckenentzündung.

Ist ein Erkrankter unter 30 Jahre alt und leidet an der feuchten Form der Pleuritis, bei der sich Flüssigkeit im Bereich der Entzündung angesammelt hat, kann dies laut dem Gesundheitsportal "Onmeda" mit einer Tuberkulose in Verbindung stehen. Auch nach einer Operation oder wenn eine Verletzung vorliegt, kann sich eine Rippenfellentzündung entwickeln.

Weitere Ursachen von Rippenfellentzündung: Infektiöse Erreger

In seltenen Fällen liegen die Ursachen für Rippenfellentzündung auch in einer Infektion mit Viren oder Bakterien, die nicht aus der unmittelbaren Umgebung des Rippenfells kommen. Bei solchen Erregern kann es sich beispielsweise um die sogenannte Bornholm-Krankheit, also den Coxsacki-B-Virus handeln. Auch das Herpes-Virus kommt infrage.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Atemwegserkrankungen

shopping-portal