Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f√ľr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Das passiert bei einer Magenspiegelung

Von Wiebke Posmyk

Aktualisiert am 17.01.2022Lesedauer: 5 Min.
Patient mit Bauchschmerzen beim Arzt
Bei starken oder länger anhaltenden Magenbeschwerden kann eine Magenspiegelung sinnvoll sein. (Quelle: vittaya25/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextTexas: Witwer von get√∂teter Lehrerin gestorbenSymbolbild f√ľr einen TextGNTM: Sie ist das neue TopmodelSymbolbild f√ľr einen TextNeuer Hertha-Trainer wohl gefundenSymbolbild f√ľr einen TextDepeche-Mode-Star Andy Fletcher ist totSymbolbild f√ľr einen TextFestnahmen bei Queen-LeibgardeSymbolbild f√ľr einen TextEklat in Paris: Junge weint nach Schl√§gerwurfSymbolbild f√ľr einen TextYes-Schlagzeuger ist totSymbolbild f√ľr einen TextRTL-Moderatorin sorgt f√ľr SchockmomentSymbolbild f√ľr einen TextRealitystar ist Vater gewordenSymbolbild f√ľr einen TextWegen HSV-Ruf: 100 Menschen bei Schl√§gereiSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserHeidi Klum macht Kritikern deutliche Ansage

Die Magenspiegelung ist eine Routineuntersuchung. Eine Narkose ist normalerweise nicht n√∂tig ‚Äď wer nichts von der Spiegelung mitbekommen will, kann aber ein Beruhigungsmittel erhalten. Lesen Sie mehr √ľber Dauer, Ablauf und Vorbereitung der Gastroskopie.

Das Wichtigste im √úberblick


  • Wann ist eine Magenspiegelung n√∂tig?
  • Die Untersuchung verschlafen: Narkose bei Magenspiegelung?
  • Vor der Magenspiegelung: Was Sie beachten m√ľssen
  • Ablauf & Dauer: Das passiert bei einer Magenspiegelung
  • Nach der Spiegelung
  • Risiken und Nebenwirkungen

Eine Magenspiegelung erm√∂glicht einen Blick in das Innere von Speiser√∂hre, Magen und einem Teil des Zw√∂lffingerdarms. Dabei schiebt die √Ąrztin oder der Arzt einen etwa einen Zentimeter dicken Schlauch √ľber Mund und Speiser√∂hre bis in den Magen vor. Am Ende des Schlauchs befindet sich eine Kamera mit einer Lampe. Dieses Untersuchungsinstrument hei√üt Gastroskop.

Die aufgenommenen Bilder werden auf einen Bildschirm √ľbertragen. So kann die √Ąrztin oder der Arzt sehen, ob sich Entz√ľndungen, Geschw√ľre, Blutungen, Engstellen, Krampfadern oder andere Ver√§nderungen in diesen K√∂rperbereichen befinden.

Mithilfe einer Magenspiegelung lassen sich bestimmte Erkrankungen feststellen oder ausschließen. Dazu zählen zum Beispiel

  • eine Magenschleimhautentz√ľndung (Gastritis),
  • ein Magen- oder Zw√∂lffingerdarmgeschw√ľr oder
  • b√∂sartige Tumoren von Speiser√∂hre oder Magen.

Durch den Schlauch des Gastroskops k√∂nnen weitere Instrumente bis in den Magen vorgeschoben werden. Zum Beispiel kann die √Ąrztin oder der Arzt mit einer kleinen Zange Gewebeproben (Biopsien) entnehmen ‚Äď etwa, wenn der Verdacht besteht, dass ein b√∂sartiger Tumor vorliegt. Die Proben werden dann im Labor untersucht.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Plan geht auf
Olaf Scholz besichtigt das ehemalige Gef√§ngnis "Number Four", in dem w√§hrend der Apartheid in S√ľdafrika auch zahlreiche politische Gefangene einsitzen mussten: W√§hrend der Afrika-Reise des Kanzlers wird in Deutschland hitzig √ľber Waffenlieferungen f√ľr die Ukraine gestritten.


Ist eine Magenspiegelung schlimm?

Eine Magenspiegelung tut nicht weh und dauert nur wenige Minuten. Allerdings kann dabei ‚Äď trotz Bet√§ubung des Rachens ‚Äď ein W√ľrgereiz auftreten, der von Person zu Person unterschiedlich stark ausgepr√§gt ist. Die Vorstellung, einen Schlauch schlucken zu m√ľssen, ist vielen Menschen unangenehm. Daher bieten Arztpraxen in der Regel ein Beruhigungsmittel ("Schlafspritze") an.

Illustration einer Magenspiegelung
Mithilfe einer kleinen Kamera lässt sich ein Blick ins Innere des Magens werfen. (Quelle: Refluo/getty-images-bilder)

Wann ist eine Magenspiegelung nötig?

Eine Magenspiegelung kann bei bestimmten akuten oder länger anhaltenden Beschwerden nötig sein. Dazu gehören zum Beispiel Symptome wie

  • anhaltendes oder immer wiederkehrendes Sodbrennen
  • anhaltende √úbelkeit, Brechreiz, Erbrechen
  • anhaltende oder wiederholte Magenschmerzen
  • Probleme beim Schlucken
  • starke, ungewollte Gewichtsabnahme
  • schwarz gef√§rbter Stuhlgang

Ein schwarz gef√§rbter Stuhl kann darauf hinweisen, dass im oberen Abschnitt des Magen-Darm-Trakts Blutungen aufgetreten sind ‚Äď zum Beispiel durch ein Geschw√ľr.

Nach einer Magenoperation kann eine Gastroskopie zum Einsatz kommen, um den Erfolg des Eingriffs zu kontrollieren. Auch kann während der Magenspiegelung direkt eine Behandlung erfolgen: Zum Beispiel können Krampfadern in der Speiseröhre oder im Magen während der Gastroskopie verödet werden.

Die Kosten f√ľr eine Magenspiegelung √ľbernimmt normalerweise die Krankenkasse.

Die Untersuchung verschlafen: Narkose bei Magenspiegelung?

Viele Personen w√ľnschen sich, von der Magenspiegelung so wenig wie m√∂glich mitzubekommen. Eine tiefe Narkose ist bei der kurzen Untersuchung in der Regel nicht n√∂tig. Sie stellt vielmehr eine Ausnahme da. Patientinnen und Patienten k√∂nnen aber auf Wunsch ein kurz wirksames Beruhigungsmittel erhalten. Je nach Dosis und Art des Medikamente k√∂nnen sie die Untersuchung weitgehend "verschlafen", sodass sie nichts mitbekommen.

H√§ufig kommen f√ľr den D√§mmerschlaf die Wirkstoffe Propofol und Midazolam zum Einsatz. Die √Ąrztin oder der Arzt wird vor dem Eingriff dar√ľber aufkl√§ren, ob und in welcher Form eine Sedierung infrage kommt und mit welchen Risiken und Nebenwirkungen sie verbunden sein kann.

Anders als bei einer tiefen Narkose hält die Wirkung der Beruhigungsmittel nur kurz an. Schon wenige Minuten nach der Untersuchung sind die Patientinnen und Patienten wieder wach. Nach einer kurzen Ausruhphase in der Praxis können sie wieder nach Hause.

Vor der Magenspiegelung: Was Sie beachten m√ľssen

Steht eine Magenspiegelung an, wird Sie die √Ąrztin oder der Arzt √ľber m√∂gliche Risiken, Nebenwirkungen und den genauen Ablauf informieren. Vor der Untersuchung m√ľssen Sie eine Einverst√§ndniserkl√§rung unterschreiben.

Um den Magen gut einsehen zu k√∂nnen, sollte er m√∂glichst leer sein. Daher ist es wichtig, n√ľchtern zu sein: Vor der Untersuchung sollten Sie f√ľr einige Stunden nichts essen und trinken. Wie lange genau, wird die √Ąrztin oder der Arzt mit Ihnen besprechen.

Gerinnungshemmende Medikamente erh√∂hen das Risiko f√ľr Blutungen w√§hrend der Magenspiegelung. Wer regelm√§√üig Medikamente einnimmt, die die Blutgerinnung hemmen ("Gerinnungshemmer"), muss diese daher unter Umst√§nden einige Tage vorher vor√ľbergehend absetzen ‚Äď nach √§rztlicher Absprache.

Patientinnen und Patienten, die sich f√ľr ein Beruhigungsmittel entschieden haben, d√ľrfen anschlie√üend nicht aktiv am Stra√üenverkehr teilnehmen. Daher empfiehlt es sich, sich schon vor der Magenspiegelung um eine Person zu k√ľmmern, die Sie nach Hause begleitet ‚Äď oder gegebenenfalls ein Taxi zu organisieren. In einigen Praxen ist das Abholen durch eine Begleitperson ausdr√ľcklich erw√ľnscht.

Ablauf & Dauer: Das passiert bei einer Magenspiegelung

Eine Magenspiegelung wird normalerweise ambulant durchgef√ľhrt. Das bedeutet, Sie k√∂nnen schon kurze Zeit nach der Untersuchung wieder nach Hause gehen.

Vor der Magenspiegelung wird ein Bet√§ubungsmittel in Mund und Rachen gespr√ľht. So wird der W√ľrgereiz unterdr√ľckt, der beim Herunterschlucken des Schlauches entstehen w√ľrde. Hat die Patientin oder der Patient einen herausnehmbaren Zahnersatz, wird dieser vor√ľbergehend entfernt. Durch Platzierung eines Schutzrings oder R√∂hrchens zwischen den Z√§hnen wird verhindert, dass das Gastroskop nicht besch√§digt wird (etwa durch versehentliches Draufbei√üen).

W√§hrend der Spiegelung liegt die Patientin oder der Patient auf einer Liege. F√ľr eine Magenspiegelung eignet sich die linke Seite besonders gut. Falls die Person ein Beruhigungsmittel gew√ľnscht hat, wird dieses in eine Vene gespritzt.

Anschließend folgt die eigentliche Magenspiegelung:

  • Das Gastroskop wird langsam √ľber den Mund in die Speiser√∂hre eingef√ľhrt.
  • Anschlie√üend schiebt die √Ąrztin oder der Arzt das Gastroskop weiter in den Magen und bis zum Beginn des Zw√∂lffingerdarms vor. Um bessere Sicht zu bekommen, kann etwas Luft in den Magen gepustet werden.
  • Mithilfe der am Gastroskop befestigten Kamera lassen sich am Bildschirm Speiser√∂hre, Magen und Zw√∂lffingerdarm am Bildschirm begutachten.
  • Mit einer kleinen Zange, die durch den Schlauch geschoben wird, kann die √Ąrztin oder der Arzt aus verd√§chtigen Bereichen Gewebeproben entnehmen. Dieser Eingriff ist schmerzfrei.
  • Gegebenenfalls kann direkt eine Behandlung erfolgen, etwa, wenn Krampfadern ver√∂det werden m√ľssen.
  • Am Ende der Untersuchung zieht die √Ąrztin oder der Arzt das Gastroskop wieder vorsichtig heraus.

Die Spiegelung dauert etwa f√ľnf bis zehn Minuten.

Nach der Spiegelung

Nach der Magenspiegelung f√ľhlt sich der Rachen m√∂glicherweise noch etwas bet√§ubt an. Patientinnen und Patienten sollten erst nach Abklingen der Bet√§ubung wieder etwas essen, trinken oder Tabletten einnehmen, um sich nicht zu verschlucken.

Wer ein Beruhigungsmittel erhalten hat, erholt sich zunächst noch eine Weile in einem Aufwachbereich. Anschließend sollte man sich von einer Begleitperson nach Hause bringen lassen oder ein Taxi rufen.

Wichtige Information
Wenn Sie ein Beruhigungsmittel bekommen haben, d√ľrfen Sie vor√ľbergehend weder aktiv am Stra√üenverkehr teilnehmen noch Maschinen bedienen. In der Regel ist das nach 12 bis 24 Stunden wieder m√∂glich ‚Äď wann genau, h√§ngt vom jeweiligen Medikament und der Dosis ab.

Risiken und Nebenwirkungen

Die Magenspiegelung ist ein Routineverfahren, das im Allgemeinen gut vertr√§glich ist. Nach der Untersuchung kann sich der Mund- und Rachenraum noch vor√ľbergehend bet√§ubt anf√ľhlen. Auch Heiserkeit ist eine m√∂gliche Nebenwirkung. Befindet sich noch Luft im Magen-Darm-Trakt, kann sich dies durch vermehrtes Aufsto√üen oder ein V√∂llegef√ľhl bemerkbar machen. Diese Symptome klingen jedoch nach kurzer Zeit von selbst ab.

Wenn die Patientin oder der Patient ein Beruhigungsmittel erhalten hat, kann sie oder er noch f√ľr mehrere Stunden m√ľde sein und Konzentrationsprobleme haben.

Weitere Artikel

Wenn der Magen gereizt ist
An diesen Symptomen erkennen Sie eine Gastritis
Magenbeschwerden: Bei einer Gastritis kann es zu Magenschmerzen, Aufsto√üen und V√∂llegef√ľhl kommen.

Arzt erklärt Unterschied
Magenprobleme: Ist es Gastritis oder Reizmagen?
Eine Frau mit Bauchkrämpfen sitzt auf dem Bett: Wiederkehrende Schmerzen im Oberbauch deuten auf einen Reizmagen hin, werden aber oft als Gastritis fehlgedeutet,


Zu schweren Komplikationen kommt es nur selten. Dazu z√§hlen etwa Verletzungen durch das Gastroskop, st√§rkere Blutungen nach einer Gewebeentnahme oder St√∂rungen der Atmung oder der Herz-Kreislauf-Funktion durch das Beruhigungsmittel. Das Risiko f√ľr solche Nebenwirkungen ist jedoch sehr gering.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte. Die Inhalte von t-online k√∂nnen und d√ľrfen nicht verwendet werden, um eigenst√§ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
A
AnalthromboseAtheromAugenzucken
















t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website