Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitKrankheiten & SymptomeMagen-Darm-Erkrankungen

Gallensteine: Welche Arten es gibt


Diese Arten von Gallensteinen gibt es

Von Wiebke Posmyk

Aktualisiert am 24.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Gallensteine
Gallensteine bestehen häufig größtenteils aus Cholesterin; es gibt jedoch noch weitere Arten. (Quelle: rob_lan/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA: Putin verstößt gegen Atom-VertragSymbolbild für einen TextUngewöhnliches Gewitter über Berlin
BVB-Star verlässt Dortmund
Symbolbild für einen TextFrau verschwindet bei Meeting spurlosSymbolbild für einen TextAktivisten entern ÖlfrachterSymbolbild für einen TextPolizistenmörder erneut vor GerichtSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen Text107 Millionen: Eurojackpot geknacktSymbolbild für einen TextUkraine nutzte verbotene MinenSymbolbild für einen TextTrotz Skandals: Kultfilm erhält FortsetzungSymbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Fachleute unterscheiden mehrere Arten von Gallensteinen. Lesen Sie, woraus diese jeweils bestehen und welche Art besonders häufig vorkommt.

Tag für Tag produziert die Leber bis zu einem Liter Gallenflüssigkeit (kurz: Galle), die bei der Fettverdauung im Dünndarm eine wichtige Rolle spielt. Wenn bestimmte Substanzen aus der Galle verklumpen, bilden sich Gallensteine.

Gallenflüssigkeit besteht hauptsächlich aus Wasser. Sie enthält unter anderem aber auch Gallensäuren, Cholesterin, Enzyme, sogenannte Phospholipide sowie verschiedene Abbauprodukte wie Bilirubin und Biliverdin.

Je nachdem, aus welchen Substanzen sich ein Stein hauptsächlich zusammensetzt, werden Gallensteine in verschiedene Arten eingeteilt. Dazu zählen insbesondere:

  • Cholesterinsteine,
  • gemischte Steine und
  • Pigmentsteine.

Mehr wissen: Symptome von Gallensteinen

Oft bereiten Gallensteine keine Beschwerden. Wenn doch, kann es schmerzhaft werden. Welche Symptome auftreten können, lesen Sie hier.

Cholesterinsteine und gemischte Gallensteine

In westlichen Ländern kommen vor allem Cholesterinsteine und gemischte Gallensteine vor: Mehr als acht von zehn erkrankten Personen haben eine dieser beiden Arten von Gallensteinen.


Gallensteine: Ursachen, Symptome, Behandlung und Vorbeugung

Verstopft ein Gallenstein den Gallengang, können sich Gallenblase oder Bauchspeicheldrüse entzünden.
Es gibt verschiedene Arten von Gallensteinen.
+8

Cholesterinsteine bestehen vorwiegend aus Cholesterin. Sie bilden sich meist in der Gallenblase, wenn in der Gallenflüssigkeit im Verhältnis zu anderen Substanzen ein Cholesterinüberschuss entstanden ist. Die Galle ist dann regelrecht mit Cholesterin übersättigt. In der Folge lagert sich überschüssiges Cholesterin als kleine Kristalle in der Gallenblase ab. Die Kristalle können miteinander verklumpen, sodass langsam ein Gallenstein entsteht.

Die Gallenblase sorgt dafür, dass die darin enthaltende Gallenflüssigkeit bei Bedarf in die Gallenwege freigesetzt wird, indem sie sich zusammenzieht. Ist das Organ in seiner Bewegungsfähigkeit eingeschränkt, kann das Cholesterinsteine zusätzlich begünstigen.

Von gemischten Gallensteinen sprechen Fachleute, wenn sich Steine aus Cholesterin, Kalziumsalzen und Pigment zusammensetzen, wobei der Cholesteringehalt bei mehr als 70 Prozent liegt.

Pigmentsteine

Die seltener vorkommenden Pigmentsteine bestehen überwiegend aus Bilirubin und dessen Abbauprodukten sowie Kalzium und Kalziumsalzen. Bilirubin ist ein Abbauprodukt des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin und unter anderem dafür verantwortlich, dass der Urin gelb und der Stuhl braun gefärbt ist. Auch andere Substanzen wie Cholesterin können in Pigmentsteinen enthalten sein, jedoch zu einem geringeren Anteil.

Diese Art von Gallenstein bildet sich, wenn in der Galle zu viel Bilirubin enthalten ist. Dazu kommt es zum Beispiel bei einem schweren Leberschaden wie einer Leberzirrhose oder wenn der Körper vermehrt Blut abbaut. Nicht immer ist jedoch eine konkrete Ursache feststellbar.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Herold, G.: "Innere Medizin 2023". Köln, Eigenverlag 2022
  • "Gallensteine". Online-Informationen des Berufsverbands Deutscher Internistinnen und Internisten: www.internisten-im-netz.de (Stand: 1.8.2022)
  • "Gallensteine". Online-Informationen von Deximed: deximed.de (Stand: 23.2.2022)
  • "Gallensteine". Online-Informationen des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG): www.gesundheitsinformation.de (Stand: 10.3.2021)
  • "Gallensteine". Online-Informationen von MSD Manual: www.msdmanuals.com (Stand: September 2021)
  • Aktualisierte S3-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten: "Prävention, Diagnostik und Behandlung von Gallensteinen" (PDF). AWMF-Leitlinien-Register Nr. 021/008 (Stand: August 2018)
  • Hahn, J.: "Checkliste Innere Medizin". Thieme, Stuttgart 2018
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Gallensteine? Welche Ursachen dahinterstecken
Von Wiebke Posmyk
A
AffenpockenAnalfissurAnalthromboseAtheromAugenzucken

















t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website