t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeGesundheitKrankheiten & SymptomeParasiten

Bandwurm loswerden: Können Hausmittel helfen?


Bandwurm mit Hausmitteln loswerden – geht das?


Aktualisiert am 28.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Eine Frau verschränkt die Arme über dem Bauch.Vergrößern des Bildes
Ein Befall mit Bandwürmern macht sich meist durch eher allgemeine Magen-Darm-Beschwerden bemerkbar. Wie lassen sich die Parasiten bekämpfen? (Quelle: LaylaBird/getty-images-bilder)

Wer einen Bandwurm im Darm hat, möchte den unangenehmen "Mitesser" in der Regel schnell wieder loswerden. Gibt es Hausmittel, die helfen?

In Deutschland kommen Bandwürmer nur noch selten vor. Eine mögliche Infektionsquelle ist hierzulande vor allem rohes beziehungsweise nicht vollständig durchgegartes Rindfleisch. Gelangen beim Verzehr Larven des Rinderbandwurms über den Mund in den Verdauungstrakt, kann daraus im Darm ein meterlanger Wurm heranwachsen und dort jahrelang überdauern.

Bis Bandwürmer bemerkt werden, dauert es oft einige Zeit. Denn meist verursachen die Parasiten keine oder keine eindeutigen Beschwerden. Sofern Symptome auftreten, sind diese häufig eher allgemeiner Natur und ähneln jenen bei Magen-Darm-Erkrankungen.

Manche Menschen verspüren bei einem Bandwurm jedoch das Gefühl, dass sich vor allem um den Nabel herum im Bauch etwas bewegt (eine Art "Wühlen"). Andere mögliche Symptome sind etwa Juckreiz am After, Magen-Darm-Beschwerden, eine ungewöhnliche Gewichtsabnahme, Müdigkeit oder Kopfschmerzen. Bei einem Befall mit einem Rinderbandwurm zeigen sich einige (meist zwölf) Wochen nach der Infektion zudem oft bis zu zwei Zentimeter lange weißliche und bewegliche Wurmsegmente.

Bandwurm-Infektion: Welche Hausmittel wirken?

Wer im Internet nach pflanzlichen Mitteln gegen Bandwürmer beim Menschen sucht, stößt schnell auf diverse Hausmittel, die angeblich helfen. Auch auf Plattformen wie TikTok kursieren Videos zu diesem Thema.

Zu manchem Bandwurm-Hausmittel finden sich sogar wissenschaftliche Studien. Teilweise geben sie erste Hinweise darauf, dass bestimmte natürliche Substanzen unter Umständen als Wurmmittel wirken könnten. Untersucht wurden beispielweise:

  • Berberin, ein pflanzliches Alkaloid, das unter anderem in Berberitze vorkommt,
  • Papayakerne,
  • Kürbiskerne oder
  • Wermutkraut.

Selbst wenn die Studienergebnisse für solche pflanzlichen Hausmittel vereinzelt positiv ausfallen, lässt sich daraus bislang jedoch keine Behandlungsempfehlung ableiten. Denn die bisherigen Studien weisen verschiedene Mängel auf.

So sind die Untersuchungen etwa von der Probandenzahl teils zu klein angelegt oder die Wirkung wurde nicht an Menschen, sondern an Mäusen untersucht. Ob sich die Ergebnisse auch auf den Menschen übertragen lassen, ist also fraglich. Andere Studien haben die Wirkung der Hausmittel zwar gegen verschiedene parasitische Würmer getestet, nicht jedoch gegen Bandwürmer.

Bandwurm-Infektion: Hausmittel oder Wurmmittel?

Auf Basis der aktuellen Studienlage scheint es nicht empfehlenswert, eine Bandwurm-Infektion mit Hausmitteln anstatt mit Medikamenten zu behandeln. Denn bislang existieren keine klinischen Studien, die eine Wirkung solcher Hausmittel belegen.

Zudem ist unklar, wie lange Betroffene die Hausmittel gegen den Bandwurm anwenden müssten, geschweige denn in welcher Menge. Und selbst vermeintlich sanfte Naturmittel können Nebenwirkungen haben – bislang sind diese jedoch noch nicht untersucht.

Generell gilt: Wer den Verdacht hat, sich einen Bandwurm eingefangen zu haben, sollte besser keine Behandlungsversuche auf eigene Faust starten. Denn die bei einem Wurmbefall auftretenden Beschwerden könnten auch viele andere Ursachen haben. Vor einer Selbstdiagnose und -therapie ist es deshalb ratsam, die Symptome ärztlich abklären zu lassen. So lassen sich etwaige Komplikationen vermeiden.

Liegt nachweislich ein Bandwurm-Befall vor, lässt sich dieser in der Regel gut mit Wurmmitteln behandeln. Meist kommt dabei der Wirkstoff Niclosamid zum Einsatz. Häufig genügt es bereits, die Tabletten als Einmaldosis einzunehmen, um den Bandwurm loszuwerden. Alternativ bieten sich Wirkstoffe wie Mebendazol oder Praziquantel an – diese sind in der Regel über eine Dauer von drei bis vier Tagen einzunehmen.

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine ärztliche Beratung und dürfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Verwendete Quellen
  • "Rinderbandwurm bei Kindern". Online-Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA): www.kindergesundheit-info.de (Abrufdatum: 28.11.2023)
  • "Bandwürmer". Online-Informationen von Deximed: deximed.de (Stand: 16.6.2020)
  • "Do Papaya Seeds Get Rid of Intestinal Parasites?" Online-Informationen der Cleveland Clinic: health.clevelandclinic.org (Stand: 9.9.2021)
  • Beshay, E.: "Therapeutic efficacy of Artemisia absinthium against Hymenolepis nana: In vitro and in vivo studies in comparison with the anthelmintic praziquantel". Journal of Helminthology, Vol. 92, Iss. 3, pp. 298-308 (2018)
  • Kugo, M., et al.: "Fortification of Carica papaya fruit seeds to school meal snacks may aid Africa mass deworming programs: a preliminary survey". BMC Complementary and Alternative Medicine, Vol. 18, Art. 327 (2018)
  • Neag, M. A., et al.: "Berberine: Botanical Occurrence, Traditional Uses, Extraction Methods, and Relevance in Cardiovascular, Metabolic, Hepatic, and Renal Disorders". Frontiers in Pharmacology, Vol. 9, Art. 557 (2018)
  • Grzybek, M., et al.: "Evaluation of Anthelmintic Activity and Composition of Pumpkin (Cucurbita pepo L.) Seed Extracts – In Vitro and in Vivo Studies". International Journal of Molecular Sciences, Vol. 17, Iss. 9, Art. 1456 (2016)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website