Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Fliesen legen: Tipps zum Fliesenkleber

Bad renovieren  

Fliesen legen: Tipps zum Fliesenkleber

27.02.2014, 08:18 Uhr | se (CF)

Wer erfolgreich Fliesen legen will, benötigt den passenden Fliesenkleber. Doch spätestens im Baumarkt wird klar: Die Auswahl an Produkten ist enorm. Einen Überblick über die wichtigsten Klebersorten erhalten Sie hier.

Flexkleber: Der Allrounder für Wandfliesen

Flexkleber ist ein Fliesenkleber, der im Gegensatz zu normalem Zementkleber mit Kunststoffzusätzen vergütet ist. Durch die Kunststoffzusätze erhält das Produkt eine hohe Flexibilität. Mit Flexkleber können Sie sowohl auf unebenen als auch auf sehr glatten Oberflächen Fliesen legen. Auch Fliesen mit einer glasartigen Oberfläche halten mit dieser speziellen Fliesenklebersorte fest an der Wand. Das Produkt ist auch unter dem Namen Feinsteinzeugkleber im Verkauf.

Fließbettkleber für Bodenfliesen

Beim Fließbettkleber handelt es sich um einen Zementkleber. Wenn Sie im Bodenbereich großflächig Fliesen legen möchten, ist dieser Fliesenkleber die erste Wahl. Fließbettkleber wird per Hand angerührt und direkt auf den Untergrund gegossen. Wenn der Fliesenkleber aufgrund der Boden- oder Fliesenbeschaffenheit eine besondere Flexibilität aufweisen sollte, können Sie auf Produkte mit Kunststoffzusätzen zurückgreifen. Alternativ können Sie den herkömmlichen Zementkleber aufwerten, indem Sie Flexzusätze untermischen. Vor allem bei kritischen Untergründen und beim Verlegen von Marmor und Natursteinen sollte Zementkleber mit Flexzusätzen verwendet werden. Daher wird Fließbettkleber mit Kunststoffzusätzen auch unter dem Namen Natursteinkleber vertrieben.

Dispersionskleber als Alternative zum Fließbettkleber

Eine besondere Art von Fliesenkleber ist der Dispersionskleber. Dieser ist im Gegensatz zum Zementkleber gebrauchsfertig erhältlich. Dispersionskleber bietet zwei Vorteile: Zum einen sind Fehler beim Anmischen, die sich negativ auf die Haftung auswirken könnten, ausgeschlossen – zum anderen weist er eine sehr hohe Anfangshaftung auf. Wenn Sie mit Dispersionskleber Fliesen legen wollen, müssen Sie allerdings etwas tiefer ins Portemonnaie greifen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Luftiges für den Sommer: Kurzarmhemden mit Mustern
jetzt entdecken bei Walbusch
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe