Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Johannisbeerkuchen: Leckere Rezepte mit Baiser oder Quark

Sommergebäck  

Johannisbeerkuchen: Leckere Rezepte mit Baiser oder Quark

29.06.2015, 10:58 Uhr | rk (CF)

Johannisbeerkuchen: Leckere Rezepte mit Baiser oder Quark. Johannisbeeren und Baiser sind das Highlight auf Ihrer sommerlichen Kaffeetafel. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Johannisbeeren und Baiser sind das Highlight auf Ihrer sommerlichen Kaffeetafel. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie sind auf der Suche nach süßen Rezepten mit Johannisbeeren? Dann haben wir hier zwei Rezeptideen, die Sie sicher überzeugen werden: Johannisbeerkuchen mit Baiser oder Quark. Die Anleitungen zum Nachbacken der fruchtigen Sommerkuchen lesen Sie im Folgenden.

Johannisbeerkuchen mit Baiser

Schwarz, rot, weiß: Es gibt zahlreiche Johannisbeersorten. Für das Rezept für Johannisbeerkuchen mit Baiser benötigen Sie die rote Variante der leckeren Vitaminbomben. Die leicht säuerlich schmeckenden Beeren harmonieren bestens mit der süßen Haube. Die folgenden Zutaten sollten Sie sich auf Ihrer Einkaufsliste notieren:

  • 500 g rote Johannisbeeren
  • 250 g Mehl
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 50 g geriebene Schokolade
  • 250 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 4 Eier
  • 1 Handvoll getrocknete Hülsenfrüchte oder Reis
  • 1 Handvoll Melisseblätter
  • 1 Handvoll Johannisbeer-Rispen

(Quelle: Bild der Frau)

Johannisbeerkuchen mit Baiser: So backen Sie den Teig

Verkneten Sie als erstes das Mehl, die geriebene Schokolade, die geriebenen Mandeln, zwei Eigelb und die Butter miteinander. Stellen Sie die Mischung danach für 20 Minuten kalt. Rollen Sie die Masse im Anschluss auf bemehlter Fläche rund aus und kleiden Sie eine Springform mit 26 Zentimeter Durchmesser damit aus. Ziehen Sie dabei einen Teigrand an der Form hoch.

Nun geht's ans Blindbacken. Dies ist eine Backtechnik, bei der ein Teigboden vorgebacken wird, um ihn anschließend zu füllen. Das Vorbacken verhindert, dass die feuchte Füllung den Teig durchweicht. So bleibt der Boden stabil und ist gleichzeitig schön knusprig. 

Und so funktioniert's: Legen Sie eine Lage Alufolie oder Backpapier auf den Teig und geben die getrockneten Hülsenfrüchte darauf. Der Trick bei den Hülsenfrüchten: Sie beschweren den Teig. Das hat zwei Vorteile: Erstens kann der Rand aufgehen, zweitens kann der Teig keine Blase werfen.

Jetzt wandert der Kuchen für 20 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen. In den letzten fünf Minuten entfernen Sie die Alufolie bzw. das Backpapier und die Hülsenfrüchte vom Kuchenboden.

Zweiter Schritt im Rezept: Das Baiser

Nun ist das Baiser an der Reihe. Schlagen Sie vier Eiweiß steif und lassen Sie nach und nach den Zucker einrieseln. Waschen Sie die Johannisbeeren, tupfen sie trocken und ziehen diese unter das Eiweiß. Streichen Sie die Masse kuppelförmig auf den Kuchenboden und ziehen Sie dabei das Eiweiß in Spitzen hoch. Nun muss der Johannisbeerkuchen mit Baiser noch einmal für 15 Minuten bei gleicher Backofenhitze goldgelb backen.

Letzter Feinschliff

Auch wenn der Johannnisbeerkuchen mit Baiser zum Anbeißen aussieht – lassen Sie ihn erst auf einem Kuchengitter abkühlen und nehmen Sie ihn danach aus der Springform. Jetzt noch mit einigen Johannisbeer-Rispen und Melisseblättern garnieren – fertig.

Johannisbeerkuchen mit Quark backen: Rezept

Läuten Sie den Sommer kulinarisch ein – sehr gut dafür geeignet ist ein Johannisbeerkuchen mit Quark. Rote Johannisbeeren spielen dabei die Hauptrolle in diesem sahnig-fruchtigen Süßgebäck. Was außerdem nicht fehlen darf, entnehmen Sie der Zutaten-Übersicht:

Für den Hefeteig:

  • 1 Päckchen Trockenbackhefe
  • 300 g Mehl
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 40 g Zucker
  • 75 g geschmolzene, abgekühlte Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Für den Belag:

  • 500 g rote Johannisbeeren
  • 250 g Sahnequark
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Zucker
  • 300 g saure Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 400 ml Milch
  • 1 Eigelb
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

(Quelle: EatSmarter)

Teig zubereiten für Johannisbeer-Quark-Kuchen

Für die Variante mit Quark mischen Sie zunächst das Mehl mit Trockenhefe in einer Schüssel. Fügen Sie anschließend Butter, Milch, Zucker und Vanillezucker hinzu und verkneten Sie das Ganze mit den Knethaken des Handrührers, bis ein glatter Teig entsteht.

Jetzt braucht der Teig etwas Zeit zum Aufgehen: Decken Sie die Schüssel mit einem Tuch zu und stellen Sie sie an einem warmen Ort ab. Lassen Sie den Hefeteig etwa eine halbe Stunde gehen.

In der Zwischenzeit können Sie den Pudding aus Puddingpulver, Milch und Zucker kochen. Genaue Anweisungen entnehmen Sie dem Rezept auf der Verpackung. Fertig? Dann decken Sie den Pudding mit Klarsichtfolie ab und lassen Sie ihn auskühlen.

Jetzt sind die Johannisbeeren an der Reihe. Spülen Sie das Beerenobst ab und streifen Sie die Beeren mithilfe einer Gabel von den Rispen. Schauen Sie dann nach dem Teig: Hat er ordentlich an Volumen zugenommen, kneten Sie ihn kurz durch und rollen Sie ihn auf einem gefetteten Backblech aus. Den Rand drücken Sie dabei etwas hoch. Streichen Sie nun zwei Drittel des Vanillepuddings darauf glatt und verteilen Sie die Johannisbeeren gleichmäßig darauf.

Den Quark-Belag auftragen

Jetzt fehlt nur noch der Quark-Belag: Verrühren Sie den restlichen Pudding mit Quark, Eigelb, saurer Sahne und Vanillezucker und streichen die Masse glatt auf die Johannisbeeren. Backen Sie den Johannisbeerkuchen mit Quark 25 bis 30 Minuten im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen. Letzter Schritt im Rezept: Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben – fertig.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal