Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Reis dämpfen im Bambuskorb: Anleitung für Reisdämpfer

Dampfgaren  

Reis dämpfen: Basis für asiatische Gerichte

08.07.2016, 15:29 Uhr | rk (CF)

Reis dämpfen im Bambuskorb: Anleitung für Reisdämpfer. Reis wird in Asien traditionell in einem Bambuskocher zubereitet. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Reis wird in Asien traditionell in einem Bambuskocher zubereitet. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer selber Reis dämpfen kann, dem steht eine Vielzahl traditioneller und gesunder Rezepte zur Auswahl. Das Dämpfen gelingt ganz einfach und verleiht Ihren Gerichten eine authentische asiatische Note.

Reis dämpfen: Gesund und aromatisch

In Europa wird Reis üblicherweise im Topf in Wasser kochend zubereitet wird. Dagegen ist es in weiten Teilen Asiens traditionell üblich, die Körner im Wasserdampf sanft zu garen. Wenn Sie Reis dämpfen, bereiten Sie das Lebensmittel ganz besonders schonend zu. Dadurch gehen die gesunden Inhaltsstoffe nicht ins Kochwasser über und anschließend verloren.

Beim Dämpfen bleibt noch mehr Geschmack erhalten, sodass Sie weniger Gewürze für Ihren Reis benötigen. Allerdings lässt sich nicht jeder Reis dämpfen. Während die Methode für Jasminreis und Klebereis sehr gut geeignet ist, empfiehlt sie sich für Langkornreis nicht.

Garen im Bambuskorb: So klappt's

Um Reis dämpfen zu können, brauchen Sie entweder einen speziellen Reisdämpfer oder einen Bambuskorb, der als einfacher Dampfeinsatz in vielen asiatischen Lebensmittelgeschäften erhältlich ist. Ganz wichtig für die Zubereitung: Vorher sollten Sie den Reis in Wasser einweichen.

Entsprechend gestaltet sich die spätere Garzeit. Reis, den Sie zuvor für etwa vier Stunden in Wasser ziehen lassen, benötigt anschließend etwa 30 Minuten im Bambuskorb. Dagegen braucht Reis, der vor dem Dämpfen nicht eingeweicht wurde, mindestens eine Stunde, bis er gar ist.

Füllen Sie zunächst etwas Wasser in einen Topf und platzieren Sie den Bambuskorb darüber. Den Boden legen Sie mit einem sauberen Geschirrtuch aus, auf das Sie anschließend den Reis geben. Garen Sie nun den Reis zugedeckt im Wasserdampf. Reduzieren Sie bei Bedarf die Hitze, sodass das Wasser leise köchelt und nicht in den Korb aufsteigt. Füllen Sie zwischendurch Wasser nach, damit der Boden des Topfes nicht anbrennt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal