Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Erdbeeren aus dem Supermarkt: Sollte man jetzt schon zugreifen?

Früchte aus dem Supermarkt  

Erdbeeren: Sollte man jetzt schon zugreifen?

23.03.2021, 18:28 Uhr
Erdbeeren aus dem Supermarkt: Sollte man jetzt schon zugreifen?. Erdbeeren: Die Früchte, die es jetzt schon zu kaufen gibt, stammen oft aus Spanien. (Quelle: Getty Images/Natissima)

Erdbeeren: Die Früchte, die es jetzt schon zu kaufen gibt, stammen oft aus Spanien. (Quelle: Natissima/Getty Images)

Sie leuchten bereits verlockend rot in vielen Supermärkten: Erdbeeren haben bei uns zwar noch keine Saison, importierte Früchte sind aber schon erhältlich. Eine Expertin erklärt, ob Sie die schon bedenkenlos kaufen können.

Viele freuen sich im Sommer vor allem auf eins: Erdbeeren. Wie praktisch, dass es die leckeren Früchte schon immer früher zu kaufen gibt – oder?

Sollte man jetzt schon Erdbeeren kaufen?

Laut Sabine Hülsmann von der Verbraucherzentrale Bayern gibt es viele Gründe, die dafür sprechen, lieber auf die heimischen Erdbeeren zu warten. "Erdbeeren, die man um diese Jahreszeit im Supermarkt kaufen kann, stammen in der Regel aus Spanien, einem der größten Erdbeeranbauländer der Welt", sagt die Fachberaterin im Bereich Lebensmittel und Ernährung t-online. "Die Region aus der die Erdbeeren stammen, liegt im Südwesten des Landes in der Nähe des Nationalparks 'Coto de Doñana'. Das ist eines der wichtigsten Feuchtgebiete des Landes, in dem viele bedrohte Tierarten sowie Vögel leben und in dem Zugvögel überwintern."

Das Problem: Damit Erdbeeren gut gedeihen, benötigen sie viel Wasser. "Die Bewässerung wirkt sich verheerend auf den dortigen Grundwasserspiegel aus. Zudem sind laut der Umweltschutzorganisation WWF viele der gebohrten Brunnen illegal. Die ganze Region trocknet mit der Zeit aus", erklärt Hülsmann.

Des Weiteren sei der weite Transport von Spanien bis zu uns schlecht für das Klima, besonders da die empfindlichen Früchte mit dem Flugzeug transportiert würden. "Die CO2-Bilanz von Erdbeeren ist am besten, wenn diese biologisch angebaut sind und regional sowie in der Saison gekauft werden", sagt die Expertin. Denn auch heimische Erdbeeren aus dem Gewächshaus schnitten klimatechnisch nicht besonders gut ab, da das Beheizen der Gewächshäuser viel Energie benötige, die nur teilweise aus erneuerbaren Energien stamme.

Belastung mit Pestiziden

Erdbeeren: Am besten kaufen Sie heimische Biofrüchte. (Quelle: Getty Images/rclassenlayouts)Erdbeeren: Am besten kaufen Sie heimische Biofrüchte. (Quelle: rclassenlayouts/Getty Images)

Allerdings gibt es noch ein weiteres Problem mit den empfindlichen, importierten Früchten. Damit sie die weite Reise möglichst unbeschadet überstehen, werden sie laut Verbraucherzentrale während des Anbaus mit Pestiziden behandelt. "Im Jahr 2019 wurden bei 88 Prozent der untersuchten Proben von überwiegend deutschen und spanischen Erdbeeren Pestizidrückstände gefunden. In den meisten Fällen handelte es sich um Fungizide, also Mittel gegen Schimmelpilze. Die gefundenen Werte überstiegen in der Regel aber nicht die zulässigen Höchstgehalte", sagt Hülsmann. Deshalb sei gründliches Waschen der Erdbeeren vor dem Verzehr aber immer wichtig.

Da auch auf heimischen Erdbeeren regelmäßig Pestizidrückstände gefunden werden, hat die Expertin einen weiteren Rat: "Im Bioanbau sind chemisch-synthetische Pestizide verboten. Wer auf Rückstände auf seinen Erdbeeren lieber verzichtet, der sollte in der Saison auf heimische Bioerdbeeren zurückgreifen. Die Saison geht in der Regel von Mitte/Ende Mai bis September."

Weniger Geschmack

Kauft man allerdings aus lauter Vorfreude doch schon eine Schale importierter Erdbeeren, ist die Enttäuschung oft groß. Denn die Früchte sind meist noch nicht so süß. Aber woran liegt das? "Erdbeeren entfalten ihre vollen Aromen und ihre Süße erst bei voller Reife. Erdbeeren aus dem Ausland müssen den langen Transport möglichst ohne Druckstellen überstehen. Daher werden sie oft frühzeitig geerntet, damit die Konsistenz der Früchte noch etwas fester ist", erklärt Hülsmann. Daher schmeckten die Früchte häufig noch nicht richtig vollmundig.

Ob Sie Erdbeeren also außerhalb der Saison kaufen möchten, müssen Sie selbst entscheiden. Die Expertin meint: "Es ist wichtig, dass Verbraucherinnen und Verbraucher aufgeklärt und informiert sind. Denn nur so können sie im Supermarkt eine vernünftige Kaufentscheidung treffen. Wer die oben genannte Problematik kennt und sich trotzdem für spanische Erdbeeren entscheidet, der trifft eine bewusste Kaufentscheidung."

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal