Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandEuropäische Union

Polen: "Wprost" zeigt Angela Merkel in Pose von Adolf Hitler


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeue Ölsanktionen gelten – Moskau drohtSymbolbild für einen TextLufthansa: Chaos nach NotlandungSymbolbild für einen TextSesamstraße-Star Bob McGrath ist totSymbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextDie weltweit größten Waffen-ExporteureSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen TextNenas Tochter zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextProrussische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFrankreich-Star bricht ungewöhnliche RegelSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Polnisches Magazin zeigt Merkel in Hitler-Pose

Von dpa
Aktualisiert am 11.01.2016Lesedauer: 1 Min.
Adolf Hitler mit Benito Mussolini, Feldmarschall Wilhelm Keitel und General Alfred Jodl - in diese Pose hat die polnische Zeitung "Wprost" führende Köpfe der EU montiert.
Adolf Hitler mit Benito Mussolini, Feldmarschall Wilhelm Keitel und General Alfred Jodl - in diese Pose hat die polnische Zeitung "Wprost" führende Köpfe der EU montiert. (Quelle: picture alliance / HIP/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die polnischen Nachrichtenmagazine sind aktuell voll von Seitenhieben gegen Deutschland und die Europäische Union. "Wprost" schoss dabei jetzt aber deutlich über das Ziel hinaus: Es zeigte Kanzlerin Angela Merkel in einer historischen Pose von Adolf Hitler.

Auf dem Titelblatt sind unter anderem Merkel, EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz zu sehen, teils uniformiert und über eine Karte gebeugt. Das Bild mit der Europafahne im Hintergrund erinnert an Aufnahmen aus dem Hitler-Hauptquartier im Zweiten Weltkrieg. "Sie wollen Polen wieder kontrollieren", titelte das Magazin dazu.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Noch weiter zurück in die Vergangenheit greift das nationalkonservative Magazin "wSieci", das unter dem Titel "Komplott gegen Polen - von Zarin Katharina bis Merkel" an die polnischen Teilungen im 18. Jahrhundert erinnert. Damals wurde Polen zwischen Österreich, Preußen und Russland aufgeteilt.

EU plant Sanktionen

Die nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS), die seit Mitte November mit absoluter Mehrheit in Polen regiert, hat mit umstrittenen Gesetzesprojekten Kritik wegen mangelnder Rechtsstaatlichkeit geerntet.

Unionspolitiker hatten sich daraufhin am Wochenende für EU-Sanktionen gegen Polen ausgesprochen. Martin Schulz verglich Polen mit einer "gelenkten Demokratie" nach Art Putins.

Außenminister: keine angespannten Beziehungen

Polens Außenminister Witold Waszczykowski führte die Verstimmungen zwischen beiden Ländern auf mangelnde Informationen deutscher Politiker über die Lage in Polen zurück. "Wir haben keine angespannten Beziehungen zu Deutschland, also muss man sie auch nicht entspannen", betonte Waszczykowski nach einem Gespräch mit dem deutschen Botschafter Rolf Nikel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von der Leyen will Kurswechsel bei der EU-Handelspolitik
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs
Angela MerkelEUJean-Claude JunckerMartin SchulzPolen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website