Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Erdogan und Trump stehen sich "so nah wie noch nie"

Schulterschluss in New York  

Trump: Erdogan "ist mein Freund geworden"

23.09.2017, 08:34 Uhr | dpa , rtr , jmt

Erdogan und Trump stehen sich "so nah wie noch nie". Versöhnung am Rande der UN-Vollversammlung: Erdogan und Trump beim Handschlag. (Quelle: AP/dpa/Evan Vucci)

Versöhnung am Rande der UN-Vollversammlung: Erdogan und Trump beim Handschlag. (Quelle: Evan Vucci/AP/dpa)

US-Präsident Donald Trump hat den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan für dessen Politik gelobt. "Er bekommt sehr gute Noten", sagte Trump am Rande der UN-Vollversammlung in New York. "Ich glaube, wir stehen uns jetzt so nah wie noch nie." 

Das liege wohl auch an den guten persönlichen Beziehungen zwischen ihm und Erdogan, fügte Trump hinzu. Kurz darauf war ein Treffen mit dem türkischen Präsidenten angesetzt. Eigentlich gilt das Verhältnis beider Länder als angespannt.

Die Türkei beäugt kritisch die US-Politik bei der Unterstützung bewaffneter kurdischer Gruppen im Syrien-Konflikt. Sie forderte darüber hinaus bisher vergebens die Auslieferung des im US-Exil lebenden Klerikers Fethullah Gülen, den die türkische Regierung für den Putschversuch vom Juli vergangenen Jahres verantwortlich macht. Außerdem hatte Trump im April an "Massaker an Armenieren" im Jahr 1915 erinnert – ein absolutes Reizthema für die türkische Regierung.

Die Beziehungen hatten sich im Mai weiter verschlechtert, nachdem es zu Gewalt zwischen amerikanischen Demonstranten und türkischen Sicherheitsbehörden während eines US-Besuchs von Erdogan gekommen war. Elf Menschen wurden verletzt. Kongressabgeordnete forderten deshalb die Ausweisung des türkischen Botschafters.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal