Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Israel und USA testen erfolgreich Raketenabwehrsystem

Gemeinsamer Test in Alaska  

Israel und USA testen erfolgreich Raketenabwehr

28.07.2019, 15:44 Uhr | dpa

Israel und USA testen erfolgreich Raketenabwehrsystem. Das Arrow 3-System im Test: Arrow 3 kann ballistische Raketen außerhalb der Atmosphäre abfangen. (Quelle: Reuters/Courtesy Israel Ministry of Defense)

Das Arrow 3-System im Test: Arrow 3 kann ballistische Raketen außerhalb der Atmosphäre abfangen. (Quelle: Courtesy Israel Ministry of Defense/Reuters)

Während sich die Lage am Golf verschärft, feiern Israel und die USA einen miltärischen Erfolg: Ihr neues Abwehrsystem hat alle Tests bestanden. Israel schwärmt von der neuen Errungenschaft – und stichelt in Richtung Iran.

Israel und die USA haben erfolgreich das Raketenabwehrsystem Arrow-3 getestet. Der gemeinsame Test sei in Alaska abgehalten worden, teilte das israelische Verteidigungsministerium am Sonntag mit. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte, das System verleihe seinem Land "die Fähigkeit, gegen ballistische Raketen vorzugehen, die aus dem Iran oder überall sonst auf uns abgefeuert werden". Dies sei "eine große Errungenschaft für Israels Sicherheit".

Das Abwehrsystem Arrow-3, das ballistische Raketen außerhalb der Atmosphäre abfangen kann, bildet die höchste Stufe von Israels mehrstufiger Raketenabwehr. Es ist auf Langstreckenraketen – wie etwa aus dem Iran – ausgerichtet.

Im Golf steigt die Angst vor der Eskalation

Im Streit um das internationale Atomabkommen mit Teheran haben sich Spannungen zwischen den USA sowie Großbritannien und dem Iran verschärft. Es herrscht die Sorge vor einem neuen Golfkrieg, der auch Israel betreffen könnte.
 

 
Israelische Kampfjets bombardieren immer wieder Ziele im Nachbarland Syrien. Viele Angriffe richten sich nach israelischen Angaben gegen iranische Ziele sowie Waffenlieferungen an die Hisbollah. Die vom Iran finanzierte libanesische Schiitenmiliz ist ein wichtiger Verbündeter von Präsident Baschar al-Assad und kämpft an der Seite der Regierung. Israel will den Iran daran hindern, sich dauerhaft militärisch in Syrien zu etablieren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal