• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Internationale Politik
  • US-Experten: Privatzug von Nordkorea-Machthaber Kim Jong Un gesichtet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUSA: N├Ąchstes umstrittenes UrteilSymbolbild f├╝r einen TextWeltgr├Â├čte Schokofabrik stoppt ProduktionSymbolbild f├╝r einen Text"Hartz und herzlich"-Liebling ist totSymbolbild f├╝r einen TextNeues Geschlecht im Pass? Bald einfacherSymbolbild f├╝r einen TextNagelsmann liebt "Bild"-ReporterinSymbolbild f├╝r einen TextSatellit schie├čt Weltraum-SelfieSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: "Das ist nicht romantisch"Symbolbild f├╝r einen TextHells-Angels-Legende ist totSymbolbild f├╝r ein VideoFallschirmj├Ąger trifft mit SchulterwaffeSymbolbild f├╝r ein VideoMassenschl├Ągerei auf KreuzfahrtschiffSymbolbild f├╝r einen TextNRW: Junge seit acht Tagen vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin w├╝tet gegen FirmaSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

US-Experten: Privatzug von Kim Jong Un gesichtet

Von dpa
Aktualisiert am 26.04.2020Lesedauer: 2 Min.
Schwer gesichert: Der mutma├čliche Privatzug von Kim Jong Un, hier auf dem Weg zu einem Treffen in Russland im April 2019.
Schwer gesichert: Der mutma├čliche Privatzug von Kim Jong Un, hier auf dem Weg zu einem Treffen in Russland im April 2019. (Quelle: Kyodo News/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Noch immer herrscht Unklarheit ├╝ber den Gesundheitszustand von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un. Nun wurde dessen Privatzug offenbar ├╝ber Satellitenbilder gesichtet ÔÇô in einem besonderen Gebiet.

Inmitten widerspr├╝chlicher Berichte ├╝ber den Gesundheitszustand von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist dessen mutma├člicher Privatzug nach Einsch├Ątzung von US-Experten an der Ostk├╝ste des Landes gesichtet worden. Die auf Nordkorea spezialisierte amerikanische Nachrichtenseite "38 North" ver├Âffentlichte dazu am Samstag (Ortszeit) Satellitenbilder, die aus der vergangenen Woche stammen sollen. Berichte ├╝ber eine angeblich schwere Erkrankung Kims, der erst Mitte 30 ist, sorgen international seit Tagen f├╝r Aufsehen.


Kim Jong Un auf 4.500 Kilometer-Zugfahrt zum Gipfel

Mit dem Zug reist der nordkoreanische Machthaber Kim Jong zum zweiten Gipfel mit US-Pr├Ąsident Donald Trump in Vietnams Hauptstadt Hanoi. Kim wurde am 23. Februar in Pj├Ângjang mit einer Milit├Ąrparade verabschiedet.
Kims Fahrt im gepanzerten Zug d├╝rfte rund 60 Stunden dauern. Die genaue Route ist geheim.
+4

Zu den Satellitenbildern schrieben die US-Experten selbst, der Aufenthalt des 250 Meter langen Zugs in Wonsan sage nichts dar├╝ber aus, wo sich Kim selbst aufh├Ąlt und wie es um seine Gesundheit bestellt ist. Allerdings verliehen die Aufnahmen Berichten Gewicht, wonach sich Kim "in einem Gebiet f├╝r die Elite an der Ostk├╝ste des Landes" befinde. Der Zug k├Ânnte demnach bereits vor dem 21. April an einem Bahnhof eingetroffen sein, der f├╝r die F├╝hrung des kommunistischen Landes reserviert ist. Am 23. April sei er noch immer dort gewesen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Medwedew: Sanktionen k├Ânnten als "Casus Belli" gewertet werden
Dmitri Medwedew: Der Ex-Pr├Ąsident Russlands warnt vor Sanktionen.


Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

S├╝dkorea-Pr├Ąsidentenberater: Kim "am Leben, und es geht ihm gut"

├ťber Kims Gesundheitszustand wird seit Tagen spekuliert. Das Pr├Ąsidialamt in S├╝dkorea widersprach Berichten des US-Nachrichtensenders CNN, wonach der kommunistische Herrscher nach einer Operation "in ernsthafter Gefahr" sei. Das s├╝dkoreanische Nachrichtenportal "Daily NK" hatte zuvor schon unter Berufung auf einen Informanten im Nachbarland gemeldet, Kim sei am 12. April am Herzen operiert worden. Nach einem Eingriff erhole er sich wieder.

Am Sonntag zitierte der Sender Fox News den au├čenpolitischen Pr├Ąsidentenberater Moon Chung In aus S├╝dkorea mit den Worten, Kim sei "am Leben, und es geht ihm gut". Der Machthaber befinde sich seit dem 13. April in Wonsan. Gesicherte Erkenntnisse zur Lage in Nordkorea, das weitgehend von der Au├čenwelt isoliert ist, gibt es nicht. Die kommunistische F├╝hrung in Pj├Ângjang kontrolliert die Informationen ├╝ber Kim und seine Familie in der Regel ├Ąu├čerst streng.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Fabian Reinbold, Schloss Elmau
Kim Jong-unNordkoreaRusslandS├╝dkorea
Politik international


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website