Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Us-Präsident Joe Biden will Wladimir Putin nicht zum G7-Gipfel einladen

Anders als Trump  

Biden will Putin nicht zu G7-Treffen einladen

19.02.2021, 23:22 Uhr | AFP

Us-Präsident Joe Biden will Wladimir Putin nicht zum G7-Gipfel einladen. US-Präsident Joe Biden spricht vor Journalisten (Archivbild). Er hat jetzt deutlich gemacht, dass er Russland nicht zum G7-Gipfel einladen möchte. (Quelle: Reuters/Tom Brenner)

US-Präsident Joe Biden spricht vor Journalisten (Archivbild). Er hat jetzt deutlich gemacht, dass er Russland nicht zum G7-Gipfel einladen möchte. (Quelle: Tom Brenner/Reuters)

Der amerikanische Präsident Joe Biden hat deutlich gemacht, dass er Russland nicht am G7-Tisch sehen will. Sein Vorgänger Donald Trump hatte Präsident Putin noch einladen wollen. 

Joe Biden hält Wort: "Amerika ist zurück"

US-Präsident Joe Biden hat sich zu engen transatlantischen Beziehungen bekannt. "Amerika ist zurück", sagte Biden auf der Münchner Sicherheitskonferenz. (Quelle: Reuters)

"Amerika ist zurück": So stellt sich US-Präsident Joe Biden die Beziehungen zu Deutschland und Europa künftig vor. (Quelle: Reuters)


Russland ist unter dem neuen US-Präsidenten Joe Biden nicht im Kreis der G7-Staaten erwünscht: Biden machte am Freitag deutlich, dass er die Pläne seines Vorgängers Donald Trump nicht weiter verfolgen werde, Moskau zum nächsten G7-Gipfel einzuladen. "Ich glaube nicht, dass wir neue Einladungen an Russland aussprechen oder neue Einladungen an Russland wiederholen werden", sagte Bidens Sprecherin Jen Psaki vor Reportern an Bord der Präsidentenmaschine Air Force One.

"Offensichtlich würde eine Einladung in Partnerschaft mit unseren G7-Partnern erfolgen", betonte Psaki. Trump hatte im vergangenen Jahr erklärt, er wolle den russischen Staatschef Wladimir Putin zu dem ursprünglich für Juni 2020 geplanten Treffen der Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Industriestaaten einladen. Der Gipfel wurde wegen der Corona-Pandemie vertagt.

Russland war nach seiner Annexion der Krim-Halbinsel im Jahr 2014 aus der Staatengruppe ausgeschlossen worden, womit die G8 zur G7 geschrumpft war. Neben den USA und Deutschland gehören der G7-Gruppe Frankreich, Italien, Großbritannien, Kanada und Japan an.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: