Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePolitikAuslandInternationale Politik

Us-Präsident Joe Biden will Wladimir Putin nicht zum G7-Gipfel einladen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoTote nach Erdrutsch auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextSchock bei WM: Wales-Fan stirbt in DohaSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen Text"What A Feeling"-Star Irene Cara ist totSymbolbild für einen TextMargot Robbie spricht über NacktszeneSymbolbild für einen TextGladiatoren erpressen Touristen in RomSymbolbild für ein VideoSoldatenmütter klagen Putin anSymbolbild für einen TextCorona-Station in Berlin zieht BilanzSymbolbild für einen TextFamilie kracht gegen Haus – Mutter totSymbolbild für einen Watson TeaserSarah Engels beschimpft ihren MannSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Biden will Putin nicht zu G7-Treffen einladen

Von afp
19.02.2021Lesedauer: 1 Min.
US-Präsident Joe Biden spricht vor Journalisten (Archivbild). Er hat jetzt deutlich gemacht, dass er Russland nicht zum G7-Gipfel einladen möchte.
US-Präsident Joe Biden spricht vor Journalisten (Archivbild). Er hat jetzt deutlich gemacht, dass er Russland nicht zum G7-Gipfel einladen möchte. (Quelle: Tom Brenner/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der amerikanische Präsident Joe Biden hat deutlich gemacht, dass er Russland nicht am G7-Tisch sehen will. Sein Vorgänger Donald Trump hatte Präsident Putin noch einladen wollen.

Russland ist unter dem neuen US-Präsidenten Joe Biden nicht im Kreis der G7-Staaten erwünscht: Biden machte am Freitag deutlich, dass er die Pläne seines Vorgängers Donald Trump nicht weiter verfolgen werde, Moskau zum nächsten G7-Gipfel einzuladen. "Ich glaube nicht, dass wir neue Einladungen an Russland aussprechen oder neue Einladungen an Russland wiederholen werden", sagte Bidens Sprecherin Jen Psaki vor Reportern an Bord der Präsidentenmaschine Air Force One.

"Offensichtlich würde eine Einladung in Partnerschaft mit unseren G7-Partnern erfolgen", betonte Psaki. Trump hatte im vergangenen Jahr erklärt, er wolle den russischen Staatschef Wladimir Putin zu dem ursprünglich für Juni 2020 geplanten Treffen der Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Industriestaaten einladen. Der Gipfel wurde wegen der Corona-Pandemie vertagt.

Russland war nach seiner Annexion der Krim-Halbinsel im Jahr 2014 aus der Staatengruppe ausgeschlossen worden, womit die G8 zur G7 geschrumpft war. Neben den USA und Deutschland gehören der G7-Gruppe Frankreich, Italien, Großbritannien, Kanada und Japan an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Dann werden sie viele junge Menschen hinrichten"
Von L. Wölm, C. Sieve, S. Hinze
Donald TrumpJoe BidenMoskauRusslandWladimir Putin

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website