Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Gaza-Angriff: Israel antwortet heftig auf Raketenangriffe aus Gaza

...

"Härtester Schlag" seit 2014  

Israel antwortet heftig auf Raketenangriffe aus Gaza

15.07.2018, 21:24 Uhr | jwi, dpa

Gaza-Angriff: Israel antwortet heftig auf Raketenangriffe aus Gaza. Sanitäter evakuieren einen verletzten Palästinenser nach einem israelischen Luftangriff. Militante Palästinenser feuerten zuvor über 100 Raketen auf Israel. (Quelle: AP/dpa/Khalil Hamra)

Sanitäter evakuieren einen verletzten Palästinenser nach einem israelischen Luftangriff. Militante Palästinenser feuerten zuvor über 100 Raketen auf Israel. (Quelle: Khalil Hamra/AP/dpa)

Mehr als 220 Geschosse feuerten militante Palästinenser seit Freitag auf Israel. Die israelische Armee antwortete mit dem härtesten Gegenschlag seit 2014.

Ein heftiger Schlagabtausch zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas hat die Furcht vor einem neuen Krieg befeuert. Militante Palästinenser griffen Israel seit Freitagabend mit mehr als 220 Raketen und Mörsergranaten an, teilte die israelische Armee mit. Israels Luftwaffe reagierte mit der Bombardierung Dutzender Hamas-Ziele. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sagte, die Armee habe der Hamas mit massiven Luftangriffen den "härtesten Schlag" seit dem Gaza-Krieg 2014 versetzt.

Bei einem israelischen Luftangriff auf ein mehrstöckiges Gebäude der in Gaza herrschenden Hamas wurden nach Angaben des Gesundheitsministeriums in dem Küstengebiet zwei Jugendliche getötet und 14 weitere Menschen verletzt. In der israelischen Grenzstadt Sderot wurden ein Haus und eine Synagoge getroffen und drei Menschen verletzt.

Ein Israeli begutachtet die Schäden an einem Haus in der Stadt Sderot, nahe der Grenze zum Gazastreifen. (Quelle: Reuters/Amir Cohen)Ein Israeli begutachtet die Schäden an einem Haus in der Stadt Sderot, nahe der Grenze zum Gazastreifen. (Quelle: Amir Cohen/Reuters)

Die radikalen Palästinensergruppen Hamas und Islamischer Dschihad verkündeten am Samstagabend eine Waffenruhe. In der Nacht zum Sonntag feuerten militante Palästinenser dennoch vier Geschosse auf israelisches Gebiet. Seit den frühen Morgenstunden gab es jedoch keine Angriffe mehr, wie ein Armeesprecher bestätigte.

UN wollen vermitteln

Netanjahu sagte am Sonntag, man habe die Hamas am Vortag "erheblich und hart getroffen". Israels Politik sei klar. "Wer uns angreift, den attackieren wir mit großer Härte." Er hoffe, dass die Hamas diese Botschaft verstanden habe.

Am Sonntag beruhigte sich die Lage etwas. Die Vereinten Nationen (UN) wollen nun vermitteln. Der UN-Sondergesandte für den Nahen Osten, Nikolai Mladenow, traf am Sonntag in Gaza ein. Mladenow werde "mit allen involvierten Parteien zusammenarbeiten, um die Situation zu deeskalieren", sagte ein UN-Mitarbeiter.

Anmerkung der Redaktion: Die ursprüngliche Überschrift des Artikels war nicht passend. Daher wurde sie nachträglich geändert.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Aufregende Party-Looks für jeden Anlass
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018