Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Warnung vor Eskalation: Mindestens zwei Tote bei Kämpfen in der Ostukraine

Selenskyj warnt vor Eskalation  

Mindestens zwei Tote bei Kämpfen in der Ostukraine

05.06.2019, 13:50 Uhr | dpa

Warnung vor Eskalation: Mindestens zwei Tote bei Kämpfen in der Ostukraine . Wolodymyr Selenskyj: Der ukrainische Staatschef fürchtet im Osten des Landes eine Eskalation. (Quelle: imago images/Zuma Press)

Wolodymyr Selenskyj: Der ukrainische Staatschef fürchtet im Osten des Landes eine Eskalation. (Quelle: Zuma Press/imago images)

Mindestens zwei Soldaten sind bei einem Gefecht in der Ostukraine ums Leben gekommen. Auch von Verletzten ist die Rede. Staatschef Selenskyj fürchtet eine Eskalation.

In der Ostukraine sind mindestens zwei Soldaten bei Kämpfen mit prorussischen Separatisten getötet worden. Drei weitere seien verletzt worden, teilte das Militär in Kiew mit. Die Separatisten hätten im Donezker Gebiet eine Panzerabwehrrakete auf einen Lastwagen mit Versorgungsmaterial gefeuert, hieß es. Dabei seien die Soldaten getroffen worden. Seit Jahresbeginn sind allein auf Regierungsseite mehr als 30 Soldaten getötet und rund 140 verletzt worden.

Der ukrainische Staatschef Wolodymyr Selenskyj verurteilte das Vorgehen, sprach hingegen von drei Toten. Er sagte, dass Moskau die Situation nicht eskalieren lassen solle. "Eine Verschärfung ist nicht der beste Hintergrund für die Wiederaufnahme von Verhandlungen", schrieb Selenskyj auf Facebook. Er wollte die Situation bei seinem Besuch in Brüssel mit der EU-Führung am Mittwoch besprechen.
 

 
Seit mehr als fünf Jahren kämpfen Regierungstruppen gegen Separatisten, die von Moskau unterstützt werden. Rund 13.000 Menschen sind nach UN-Angaben bisher getötet worden. Ein unter anderem mit deutsch-französischer Vermittlung ausgehandelter Friedensplan liegt auf Eis. Der Kreml präsentiert sich in dem Konflikt lediglich als Vermittler.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal