Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Syrien: Truppen erobern strategisch wichtige Stadt zurück

Mutmaßliche Terrorhochburg  

Syrische Truppen erobern strategisch wichtige Stadt zurück

29.01.2020, 13:23 Uhr | AFP

Syrien: Truppen erobern strategisch wichtige Stadt zurück. Trümmer in Maaret al-Numan (Archivfoto): Die Stadt liegt an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt der Autobahn M5, welche die Hauptstadt Damaskus mit der zweitgrößten syrischen Stadt Aleppo verbindet. (Quelle: imago images)

Trümmer in Maaret al-Numan (Archivfoto): Die Stadt liegt an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt der Autobahn M5, welche die Hauptstadt Damaskus mit der zweitgrößten syrischen Stadt Aleppo verbindet. (Quelle: imago images)

Es war die erste Stadt in Idlib, die sich gegen die Regierung auflehnt: Nun hat die syrische Armee Maaret al-Numan im Nordwesten des Landes zurückerobert. Sie gilt vor allem wegen ihrer Lage als wichtig. 

Die syrischen Regierungstruppen haben nach eigenen Angaben die strategisch wichtige Stadt Maaret al-Numan im Nordwesten des Landes wieder unter ihre Kontrolle gebracht. "Unseren Streitkräften ist es in den vergangenen Tagen gelungen, den Terrorismus in vielen Dörfern und Städten auszurotten", sagte ein Armeesprecher am Mittwoch. Darunter sei auch die zuvor von dschihadistischen Kämpfern und Rebellen beherrschte Stadt Maaret al-Numan.

Maaret al-Numan liegt an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt der Autobahn M5, welche die Hauptstadt Damaskus mit der zweitgrößten syrischen Stadt Aleppo verbindet. 2011 war die Stadt eine der ersten in der Provinz Idlib, die sich gegen die Regierung in Damaskus auflehnte. Ein Jahr später fiel sie in die Hände der Gegner des syrischen Machthabers Baschar al-Assad.

Regierungstruppen kontrollieren 70 Prozent des Landes

Seit Dezember greifen Assads Truppen mit Unterstützung der russischen Luftwaffe verstärkt den Süden der Provinz Idlib an. Nach UN-Angaben wurden seit Mitte Dezember mehr als 358.000 Menschen in Idlib vertrieben.

Die Provinz sowie Teile von Aleppo werden von der Dschihadistenmiliz Hajat Tahrir al-Scham und anderen islamistischen Milizen kontrolliert. Assad ist entschlossen, die Region wieder unter seine Kontrolle zu bringen. Die Regierungstruppen kontrollieren inzwischen rund 70 Prozent Syriens.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal