• Home
  • Politik
  • Bundestagswahl 2021
  • Robert Habeck r├Ąumt im Saar-Debakel erstmals Fehler ein: "├ärgerlich"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextNeuer Corona-Ausbruch in WuhanSymbolbild f├╝r einen TextNagelsmann k├Ąmpft f├╝r Spieler-TransferSymbolbild f├╝r einen TextWilliam Cohn ist totSymbolbild f├╝r einen TextHanni H├╝sch verl├Ąsst die ARDSymbolbild f├╝r einen TextPistorius trifft Eltern seines MordopfersSymbolbild f├╝r einen TextWeniger Rentenpunkte f├╝r NVA-Soldaten?Symbolbild f├╝r ein VideoGr├Â├čter W├Ąrmespeicher DeutschlandsSymbolbild f├╝r einen TextNew York will Verfassung ├ĄndernSymbolbild f├╝r ein VideoPfeilschwanzkrebse wegen Blut gejagtSymbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Red Bull hat ProblemeSymbolbild f├╝r einen TextFilmreife Flucht vor Polizei ├╝ber D├ĄcherSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAmazon dreist um 330.000 Euro betrogenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Habeck will Saarland-Debakel kompensieren

Von dpa
Aktualisiert am 08.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Gr├╝nen-Chef Robert Habeck: "Es ist ├Ąrgerlich genug. Also m├╝ssen wir sehen, dass wir an anderer Stelle umso besser sind."
Gr├╝nen-Chef Robert Habeck: "Es ist ├Ąrgerlich genug. Also m├╝ssen wir sehen, dass wir an anderer Stelle umso besser sind." (Quelle: /imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Bundestagswahl k├Ânnen die Gr├╝nen im Saarland nicht mit der Zweitstimme gew├Ąhlt werden. Gr├╝nen-Parteichef Robert Habeck will die Stimmen in seinem eigenen Wahlkreis wieder reinholen.

Gr├╝nen-Chef Robert Habeck hat den Ausschluss der Landesliste der Gr├╝nen im Saarland bei der Bundestagswahl als ├Ąrgerlich bezeichnet. Habeck sagte am Sonntag auf die Frage, was getan worden sei, um den "Riesenbock", den die Partei geschossen habe, zu verhindern: "Offensichtlich nicht genug, das ist ja klar, keine gute Situation."

Loading...
Symbolbild f├╝r eingebettete Inhalte

Embed

Die Parteispitze habe immer wieder Kontakt mit den Gr├╝nen im Saarland gehabt. Offensichtlich sei es aber nicht gelungen, das Problem vorher fr├╝hzeitig zu l├Âsen, so Habeck. "Das ist jetzt alles vergossene Milch." Es m├╝sse nach vorne geschaut werden. "Es ist ├Ąrgerlich genug. Also m├╝ssen wir sehen, dass wir an anderer Stelle umso besser sind."

"Mein Wahlkreis ist so gro├č wie das Saarland"

Die Gr├╝nen im Saarland k├Ânnen nicht mit der Zweitstimme gew├Ąhlt werden. Die Landesliste wurde von der Wahl ausgeschlossen. Das hatte der Bundeswahlausschuss am Donnerstag entschieden. Hintergrund ist ein heftiger Streit in der Landespartei um die Listenaufstellung.

Nach der Ablehnung der saarl├Ąndischen Wahlliste will Habeck die Stimmen in seinem eigenen Wahlkreis Flensburg-Schleswig Stimmen gut machen. "Mein Wahlkreis ist so gro├č wie das Saarland", sagte Habeck am Sonntag im ZDF-"Sommerinterview". "Also muss ich daf├╝r sorgen, dass wir die drei├čig-, f├╝nfzig-, siebzigtausend Stimmen, die wir dort verloren haben, in Teilen hier kompensieren".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Robert Habeck
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website