Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePolitikDeutschlandGesellschaft

Ehemaliger DGB-Chef Dieter Schulte (†82) ist tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAirline verbietet Personal graue HaareSymbolbild für einen TextSchlechte Quoten für ARD und ZDFSymbolbild für einen TextSchildkröte lebt seit dem 19. JahrhundertSymbolbild für einen TextErdrutsch auf Ferieninsel: Mehrere ToteSymbolbild für ein Video500 Jahre alter Brief entschlüsseltSymbolbild für einen TextDach von Kik-Filiale stürzt einSymbolbild für einen TextEdeka darf wieder Coca-Cola verkaufenSymbolbild für einen TextNetzagentur warnt vor EnergiesparboxenSymbolbild für einen TextFDP-Politiker fechten Landtagswahl anSymbolbild für einen Text2.500 Nackte stellen sich an Strand aufSymbolbild für einen TextFeuer fordert einen Toten, vier VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Moderatorin spricht über LiebeslebenSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Ehemaliger DGB-Chef Schulte ist tot

Von t-online
Aktualisiert am 04.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Der ehemalige DGB-Vorsitzende Dieter Schulte ist tot. Er wurde 82 Jahre alt.
Der ehemalige DGB-Vorsitzende Dieter Schulte ist tot. Er wurde 82 Jahre alt. (Quelle: Thomas Koehler/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Deutsche Gewerkschaftsbund trauert um seinen ehemaligen Vorsitzenden Dieter Schulte. Er starb offenbar in der Nacht zum Samstag.

Er war als harter Verhandler geschätzt und gefürchtet. Jetzt wurde bekannt: Der ehemalige DGB-Vorsitzende Dieter Schulte ist tot. Der Gewerkschaftsbund gab die Nachricht auf Twitter und auf seiner Internetseite bekannt. Schulte führte die Gewerkschaft von 1994 bis 2002.

"Er war mit Leib und Seele Gewerkschafter. Der DGB hat ihm sehr viel zu verdanken. Unser tief empfundenes Mitgefühl gehört seiner Familie", heißt es auf der DGB-Website.

Schulte galt als Reformer

Der Duisburger hatte nach Ende der Schulzeit zunächst Maurer gelernt. Später wechselte er in die Stahlindustrie und machte beim Thyssen-Konzern Karriere. 1994 wurde Schulte an die Spitze des DGB gewählt, als Nachfolger des verstorbenen Heinz-Werner Meyer.

Schulte galt als Reformer, der den Einfluss des DGB gegenüber den Einzelgewerkschaften vergrößerte. Das brachte ihm aber auch Kritik ein. Nach außen galt er als zäher Verhandlungspartner bei Tarifkonflikten. Nach Ende seiner zweiten Amtszeit ging er als stellvertretender Vorsitzender zur SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung.

Der Personalvorstand von Thyssenkrupp, Oliver Burkhard, schrieb auf Twitter: "'Feiner Kerl' ist eine oft gehörte Beschreibung von Dieter Schulte. Er war vor seiner Zeit bei IG Metall und DGB auch Gesamtbetriebsratsvorsitzender bei Thyssen (damals noch ohne Krupp). Möge er in Frieden ruhen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dgb.de: DGB trauert um Dieter Schulte
  • twitter.com: Tweet von Oliver Burkhard
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Böhmermann selbst ärgerte sich schon über Fahndungsfotos
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand
Ein Nachruf von Gerhard Spörl
Von Miriam Hollstein
DGBGewerkschaften

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website