Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Gesellschaft >

Blockupy-Proteste in Frankfurt: Hintergründe und Infos

Hintergrund  

Wer oder was ist Blockupy? Und was wollen die?

18.03.2015, 16:47 Uhr | dpa

Blockupy-Proteste in Frankfurt: Hintergründe und Infos. Eines der großen Feindbilder von Blockupy ist die EZB. (Quelle: Reuters)

Eines der großen Feindbilder von Blockupy ist die EZB. (Quelle: Reuters)

Der Protest von Blockupy richtet sich vor allem gegen die Europäische Zentralbank (EZB). Seit 2012 demonstriert das Bündnis aus verschiedenen linken Gruppen deshalb immer wieder in Frankfurt. Warum eigentlich? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Was ist Blockupy?

Ein banken- und kapitalismuskritisches Bündnis aus mehr als 90 sehr unterschiedlichen, linksgerichteten Gruppen - darunter Attac, einige Gewerkschaften, die Linkspartei, Antifa-Gruppen, Friedensaktivisten und Hardcore-Kommunisten.

Blockupy oder Occupy?

Occupy Frankfurt ist eine der Gruppen des Blockupy-Bündnisses und etwas älter als Blockupy. Vorbild von Occupy in Deutschland war die New Yorker Bewegung "Occupy Wall Street", die 2011 mitten in Manhattan zeltete und gegen die Macht der Banken demonstrierte. In Frankfurt campte Occupy von Oktober 2011 bis zur Räumung im August 2012 vor dem alten EZB-Gebäude im Bankenviertel.

Unter dem Motto "Blockupy" kündigten Occupy und andere kapitalismuskritische Gruppen im April 2012 für das Himmelfahrtswochenende eine Blockade des Bankenviertels und eine Demonstration mit mehreren zehntausend Teilnehmern an - seitdem hat sich der Name Blockupy auch in Frankfurt etabliert.

Was ist das Ziel von Blockupy?

Blockupy sieht sich als europaweites Netzwerk. Ziel sei es, gemeinsam "Demokratie und Solidarität von unten aufzubauen". Das Bündnis richtet sich gegen eine Haushaltspolitik, die vor allem einen ausgeglichenen Staatshaushalt anstrebt (Austeritätspolitik) sowie gegen die Krisenpolitik von Internationalem Währungsfonds, EU und EZB.

Was kritisiert Blockupy an der EZB?

Das Bündnis wirft der EZB vor, mit ihrer Sparpolitik die Verarmung in den europäischen Krisenländern wie Griechenland zu fördern. Dabei diene ihre Politik nur den Interessen internationaler Gläubiger und gehe auf Kosten der griechischen Bevölkerung.

Welche Rolle spielt die EZB für Griechenland?

Eine ganz wichtige: Sie versorgt griechische Banken mit Milliarden und hat auch griechische Staatsanleihen gekauft, als sich das Land am Kapitalmarkt kein Geld mehr besorgen konnte. Außerdem sichert sie das Überleben griechischer Banken mit Sonderkrediten von fast 70 Milliarden Euro. Denn viele besorgte Griechen bringen ihr Geld vorsorglich ins Ausland.

Ohne diese Hilfen wären Griechenlands Banken pleite, Griechenland müsste vermutlich den Euroraum verlassen und eine eigene Währung einführen.

Was ist dran an dem Vorwurf, dass die EZB nur Banken hilft?

Die Aufgabe der EZB ist Preisstabilität. Um ihr Ziel zu erreichen, kann sie Banken mit Geld versorgen, das diese in Form von Krediten an Unternehmen und Verbraucher weiterreichen können. Hingegen darf die Notenbank den griechischen Staat und damit die Bürger nicht direkt unterstützen: Damit würde sie gegen das Verbot der Staatsfinanzierung verstoßen. Außerdem würde sie damit das Geld der Steuerzahler aus den anderen Euro-Ländern unerlaubt nach Athen weiterreichen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Telekom Sport: Ihr Ticket für Top-Sportevents
Telekom Sport
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018