t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikDeutschlandGesellschaft

Organspende-Debatte – Pro & Kontra: "Die Widerspruchslösung ist die einzige Chance"


Widerspruchslösung
Das ist das eigentliche Problem bei Organspenden

Pro & KontraVon Karl Lauterbach und Hermann Gröhe

Aktualisiert am 15.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Interview
Was ist ein Pro & Kontra?

Die subjektive Sicht zweier Autoren auf ein Thema. Niemand muss diese Meinungen übernehmen, aber sie können zum Nachdenken anregen.

Hermann Gröhe (l.) und Karl Lauterbach: Sollte künftig jeder Organspender sein, der dem nicht widerspricht?Vergrößern des Bildes
Hermann Gröhe (l.) und Karl Lauterbach: Sollte künftig jeder Organspender sein, der dem nicht widerspricht? (Quelle: Getty images/Ake, Imago/Florian Gaertner/Felix Zahn)

Sollte in Deutschland jeder automatisch Organspender werden, wenn er nicht aktiv widerspricht? Darüber entscheidet jetzt der Bundestag. Zwei Gesundheitsexperten diskutieren im Pro & Kontra.

In Deutschland werden viel zu wenige Organe gespendet. Darüber sind sich eigentlich alle einig. Nur wie lässt sich das am besten ändern? Darüber diskutieren die Politiker schon lange. Und auch innerhalb der Parteien gibt es dazu ganz unterschiedliche Meinungen.

Am Donnerstag stimmt der Bundestag über ein neues Gesetz des Gesundheitsministers Jens Spahn (CDU) ab, die sogenannte doppelte Widerspruchslösung. Es sieht vor, dass jeder automatisch zum Spender wird, wenn er dem nicht aktiv widerspricht. Richtig so?

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach kämpft seit Langem für die neue Regelung, der frühere CDU-Gesundheitsminister Hermann Gröhe ist dagegen. Im Pro & Kontra auf t-online.de erklären sie, warum:

Die in den Beiträgen geäußerten Ansichten spiegeln die Meinung der Autoren wider und entsprechen nicht notwendigerweise der der t-online.de-Redaktion.

Teilen Sie Ihre Meinung mit
Welche Meinung zum Thema haben Sie? Schreiben Sie eine E-Mail an Lesermeinung@stroeer.de

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website