Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Mutmaßlicher Islamist am Frankfurter Flughafen festgenommen

Auf dem Weg nach Istanbul  

Mutmaßlicher Islamist am Flughafen festgenommen

05.03.2018, 10:42 Uhr | dpa

Mutmaßlicher Islamist am Frankfurter Flughafen festgenommen. Eine Person in Handschellen: In Frankfurt ist ein mutmaßlicher Islamist festgenommen worden. (Quelle: dpa/Sven Hoppe)

Eine Person in Handschellen: In Frankfurt ist ein mutmaßlicher Islamist festgenommen worden. (Quelle: Sven Hoppe/dpa)

Ein 28 Jahre alter mutmaßlicher Islamist ist am Frankfurter Flughafen aufgrund eines Haftbefehls festgenommen worden. Er soll einem 16-Jährigen geholfen haben, nach Syrien auszureisen.

Dem in der Türkei geborenen Deutschen Bilal G. werde Beihilfe zu einer schweren staatsgefährdenden Straftat vorgeworfen, sagte Oberstaatsanwältin Nadja Niesen. G. soll einen 16-Jährigen bei seiner Ausreise nach Syrien unterstützt haben. Der U-Haftbefehl der Staatsschutzkammer des Frankfurter Landgerichts bestehe seit gut einem Jahr, sagte Gerichtssprecher Werner Gröschel. Einzelheiten waren zunächst unklar. 

Der Beschuldigte habe in Begleitung nach Istanbul ausreisen wollen, sagte Reza Ahmari von der Bundespolizei am Flughafen. Dabei sei er am Freitag festgenommen worden. Der 28-Jährige soll im Rhein-Main-Gebiet vor allem wegen der Koranverteil-Aktion "Lies" bekannt sein und Kontakte zu dem bekannten islamistischen Prediger Pierre Vogel haben.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal