• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Das sind die neuen Quarantäne-Regeln fĂĽr Reise-RĂĽckkehrer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCorona-Inzidenz steigt erneutSymbolbild für einen TextSalihamidzic verhandelt wohl mit JuveSymbolbild für einen TextRadstar: Tour-Aus wegen WirbelbruchSymbolbild für einen TextMonatlicher Gasabschlag: So stark steigt erSymbolbild für einen TextThüringer Bergwanderer tödlich verunglücktSymbolbild für einen TextGruppe prügelt auf lesbische Frauen einSymbolbild für ein VideoBlitz schlägt in fahrendes Auto einSymbolbild für einen TextiPhone bekommt HochsicherheitsfunktionSymbolbild für einen Text15-Jähriger folterte ProstituierteSymbolbild für einen TextKüsse für die BacheloretteSymbolbild für einen TextPolizei findet Auto mit Leiche in FlussSymbolbild für einen Watson TeaserHabeck lässt ZDF-Moderator abblitzenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Das sind die neuen Quarantäne-Regeln für Reise-Rückkehrer

Von afp
Aktualisiert am 14.10.2020Lesedauer: 2 Min.
Touristen am Strand in Ägypten: Nach den neuen Richtlinien müssen Deutsche auch nach einem Urlaub in Hurghada in Quarantäne.
Touristen am Strand in Ägypten: Nach den neuen Richtlinien müssen Deutsche auch nach einem Urlaub in Hurghada in Quarantäne. (Quelle: Amr Abdallah Dalsh/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach der Rückkehr aus einem Risikogebiet zehn Tage lang in Isolation, so sieht es die neue Muster-Quarantäneverordnung vor. Doch es soll eine Menge Ausnahmen geben.

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten im Ausland sollen ab dem 8. November neue Quarantäne-Bestimmungen gelten. Dies sieht der Entwurf für eine neue Muster-Quarantäneverordnung vor, über die am Mittwoch das Bundeskabinett beriet; der Entwurf liegt der Nachrichtenagentur AFP vor. Zentraler Punkt ist eine Pflichtquarantäne von zehn Tagen für alle Rückkehrer aus Gebieten, die vom Robert-Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft werden.


Covid-19: Das sind die weltweiten Corona-Hotspots

Auf der ganzen Welt haben sich das Coronavirus und seine Mutationen verbreitet. Zahlen und Fakten zu der Pandemie sammelt die Johns-Hopkins-Universität. Dabei zeigt sich, welche Länder besonders mit dem Virus zu kämpfen haben.
Gesundheitsarbeiter gedenken im Zentrum von Bogotá ihren Kollegen, die an Covid-19 gestorben sind: Die Corona-Krise hat Kolumbien heftig getroffen – sowohl gesundheitlich als auch wirtschaftlich. Das Land erlebt die erste Rezession seit mehr als 20 Jahren. Mehr als 4,9 Millionen Kolumbianer haben sich infiziert, mehr als 126.200 sind gestorben.
+11

Diese Pflichtquarantäne kann verkürzt werden, wenn der oder die Betroffene "frühestens ab dem fünften Tag nach der Einreise" einen negativen Corona-Test vorlegen können, wie es in der Vorlage heißt. Bislang gilt für Reiserückkehrer aus Risikogebieten eine Pflichtquarantäne von 14 Tagen.


Die Vorgaben müssen noch von den Ländern auf dem Verordnungsweg umgesetzt werden. Die Musterverordnung solle eine "möglichst bundesweit einheitliche Regelung" gewährleisten, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert in Berlin. Das "gemeinsame Ziel" von Bund und Ländern sei es, "neue Infektionsherde durch Einreisen nach Deutschland zu verhindern".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Worauf Deutschland laut Habeck "problemlos" verzichten kann
Robert Habeck: Der Wirtschaftsminister sieht die Gasversorgung unter Druck und fordert zum Sparen auf.


Ausnahmen für Kurztrips und "zwingend notwendige berufliche Tätigkeiten"

Die Musterverordnung sieht Ausnahmen von der Test- und Quarantänepflicht vor. Sie gelten für Transitreisen, für Reisen in Nachbarländer von weniger als 24 Stunden Dauer, für Besuche aus familiären Gründen von bis zu 72 Stunden, für Berufs- und Studienpendler sowie für Beschäftigte im Waren- und Personenverkehr, für Beschäftigte im Gesundheitswesen und für "hochrangige Repräsentanten staatlicher Organe" – hier ist jeweils das Vorliegen eines Schutz- und Hygienekonzepts erforderlich.

Eine weitere Regelung sieht mehrere Ausnahmen von der Quarantänepflicht vor, wobei sich Betroffene in diesen Fällen einem Coronatest unterziehen müssen: Dies gilt etwa für Besuche aus familiären Gründen von mehr als 72 Stunden, für "zwingend notwendige berufliche Tätigkeiten" für bis zu fünf Tage und für Teilnehmer internationaler Sportveranstaltungen.

Sonderregelungen geben soll es für Saisonarbeiter, Bundeswehrangehörige und Urlaubsrückkehrer, soweit ein Schutz- und Hygienekonzept im Urlaubsland vorliegt und keine "Infektionslage" der Sonderregelung entgegensteht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier
HurghadaRKIĂ„gypten
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website