Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Grüne packt Merkel-Zitat aus – Gelächter im Bundestag bei Corona-Debatte

Bei Bundestagsdebatte  

Im Video: Göring-Eckardt zitiert Merkel – die reagiert prompt

19.11.2021, 00:43 Uhr | t-online, dpa

Göring-Eckardt zitiert Merkel – die reagiert prompt

Im Bundestag wurde am Donnerstag hitzig über die Corona-Pläne debattiert. Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt fand trotzdem einen Moment, um die Kanzlerin zum Schmunzeln zu bringen.  (Quelle: t-online/Bundestag)

"Eine berühmte deutsche Bundeskanzlerin hat mal gesagt ...": Als die Grünen-Fraktionschefin die Kritik an den Corona-Plänen verteidigt, reagiert Merkel prompt. (Quelle: t-online/Bundestag)


Im Bundestag wurde hitzig über die Corona-Pläne der Ampelparteien debattiert. Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt fand trotzdem einen Moment, um die Kanzlerin zum Schmunzeln zu bringen.

Die Chefin der Grünen-Fraktion im Bundestag, Kathrin Göring-Eckardt hat in ihrem Redebeitrag zur Debatte um das Infektionsschutzgesetz die Kanzlerin mit einem weisen Satz zitiert und dafür Applaus im Parlament bekommen. Angela Merkel, die seitlich hinter der Rednerin saß, freute sich sichtlich über das Zitat.

Die Szene sehen Sie hier im Video oder direkt oben.

Göring-Eckardt führte weiter aus, dass das, was derzeit in unserem Land passiere, dramatisch sei und immer dramatischer werde, denn die Infektionen könne man nicht zurückdrehen. "Mir macht das riesige Sorgen, wir befinden uns in einer Notsituation. Darauf müssen wir reagieren."

"Die Rechtslage besteht ja"

Die Kritik von CDU/CSU an den Corona-Plänen der Ampelparteien wies Göring-Eckardt entschieden zurück. "Die Rechtslage, die Sie hier einklagen, besteht ja", sagte sie an einen Vorredner von der CSU gewandt. Härtere Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung seien aber von vielen Ländern nicht umgesetzt worden.

Die Pläne von SPD, Grünen und FDP sollen eine andere Rechtsgrundlage für Auflagen schaffen, wenn die bisher vom Bundestag festgestellte "Epidemische Lage von nationaler Tragweite" am 25. November ausläuft.

Verwendete Quellen:
  • Debatte im Bundestag am 18. November 2021
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: