• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Coronavirus: Karl Lauterbach und RKI empfehlen Freitest f├╝r k├╝rzere Isolation


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r einen TextKomiker Nick Nemeroff stirbt mit 32Symbolbild f├╝r ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextStromschlag: Baumarbeiter in LebensgefahrSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Lauterbach und RKI empfehlen Freitest f├╝r k├╝rzere Isolation

Von t-online, dpa, afp
Aktualisiert am 02.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Karl Lauterbach: Der Gesundheitsminister will die verpflichtende Isolation f├╝r Corona-Erkrankte verk├╝rzen.
Karl Lauterbach: Der Gesundheitsminister will die verpflichtende Isolation f├╝r Corona-Erkrankte verk├╝rzen. (Quelle: Annette Riedl/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wegen k├╝rzerer Krankheitsverl├Ąufe der aktuellen Omikron-Variante soll die Corona-Isolation k├╝nftig auf f├╝nf Tage verk├╝rzt werden. Gesundheitsminister Lauterbach betont aber, dass es abschlie├čende Tests geben soll.

Bei der vorgeschriebenen Isolation f├╝r Corona-Infizierte von k├╝nftig f├╝nf Tagen soll ein abschlie├čender negativer Test dringend empfohlen werden. Das sehen nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach neue Leitlinien vor, die das Robert Koch-Institut (RKI) am Montag ver├Âffentlichen sollte. F├╝r infiziertes Personal im Gesundheitswesen soll ein solcher "Freitest" demnach verpflichtend sein.

Der SPD-Politiker bekr├Ąftigte, dass die Isolation f├╝r Infizierte weiter von den Gesundheits├Ąmtern angeordnet werden solle. Dies gebe das Signal, dass es sich bei Corona nicht um eine Grippe oder eine Erk├Ąltung handele. Wenn jemand infiziert auf Menschen zugehe, "dann gef├Ąhrdet er de facto ihr Leben."

Lauterbach: "L├Âsung mit Augenma├č"

Lauterbach sprach insgesamt von einer "L├Âsung mit Augenma├č". Er erl├Ąuterte, dass auf Basis k├╝rzerer Krankheitsverl├Ąufe der aktuellen Omikron-Variante BA.2 die Isolation auf f├╝nf Tage verk├╝rzt werden k├Ânne. Bisher dauern Absonderungen in der Regel zehn Tage und k├Ânnen mit einem negativen Test nach sieben Tagen vorzeitig enden.

Das dringend empfohlene abschlie├čende Freitesten k├Ânne mit einem Antigen-Schnelltest oder einem PCR-Labortest erfolgen, erl├Ąuterte er. Wenn Infizierte sich dabei nicht negativ testen k├Ânnten, bestehe die angeordnete Isolation nat├╝rlich ├╝ber den f├╝nften Tag hinaus fort. Dies gelte auch, wenn man am f├╝nften Tag noch Krankheitsanzeichen habe. F├╝r Besch├Ąftigte im Gesundheitswesen sollen abschlie├čende Freitests verpflichtend und nicht nur dringend empfohlen sein.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das ist die "Mogelpackung des Monats"
Aldi: Ein Produkt ist bei den Verbrauchersch├╝tzern auf die Mogelpackungsliste gekommen.


Bayern will Testempfehlung nicht umsetzen

Zwischen dem Bund und einzelnen L├Ąndern gibt es Differenzen ├╝ber die genaue Ausgestaltung der k├╝nftigen Isolationsregeln. Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) sagte der D├╝sseldorfer "Rheinischen Post" vom Montag: "Wir sehen die Freitestungsfrage etwas anders als der Bundesgesundheitsminister." Bayern will auf die Tests verzichten.

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (Archiv): "Wir sehen die Freitestungsfrage etwas anders als der Bundesgesundheitsminister."
Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (Archiv): "Wir sehen die Freitestungsfrage etwas anders als der Bundesgesundheitsminister." (Quelle: Sammy Minkoff/imago-images-bilder)

Eine grunds├Ątzliche und allgemeine Empfehlung, sich nach Isolationsende bei Symptomfreiheit testen zu lassen, sei laut Holetschek nicht vorgesehen. Unter anderem Baden-W├╝rttemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen wollten genauso verfahren. Etwas anderes gilt nach seinen Worten in Bayern f├╝r Einrichtungen wie Krankenh├Ąusern und Pflegeeinrichtungen. Die vulnerablen Gruppen m├╝ssten weiterhin gesch├╝tzt werden "und stehen im Fokus unserer Bem├╝hungen", betonte der CSU-Politiker.

Die konkrete Umsetzung der Regeln nach der Empfehlung des RKI und des Bundesgesundheitsministeriums liegt bei den L├Ąndern. In mehreren L├Ąndern gibt es bereits Neuregelungen. Unter anderem Bayern und Sachsen hatten die bisherige verpflichtende Isolation von Infizierten schon von zehn Tagen auf f├╝nf Tage reduziert.

Brysch: Bund und L├Ąnder spielen mit dem Feuer

Dass bei den Besch├Ąftigten in den Einrichtungen hier auch Schnelltests verwendet werden k├Ânnen, stie├č bei der Deutschen Stiftung Patientenschutz auf Kritik. "Bund und L├Ąnder spielen beim neuen Test-Konzept mit dem Feuer", sagte Stiftungsvorstand Eugen Brysch der Nachrichtenagentur AFP. "Eine Freitestung von medizinisch-pflegerischem Personal auch durch B├╝rgertests darf es nicht geben. Covid ist keine Bagatelle." Gerade die Millionen der vulnerablen Gruppe, die in der Regel zu Hause lebten, d├╝rften nur von nichtinfekti├Âsen Menschen versorgt werden. "Ein Schnelltest kann das nicht garantieren."

Der Chef der Kassen├Ąrztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, sprach sich f├╝r weitergehende Lockerungen aus. Nach f├╝nf Tagen Isolation sollten die Menschen ohne zus├Ątzliche Freitestung wieder zur Arbeit gehen k├Ânnen ÔÇô "auch in Pflegeheimen und Kliniken", sagte er der "Rheinischen Post" (Dienstag).

Angesichts der seit Wochen hohen Zahl an Neuinfektionen kommen die Gesundheits├Ąmter mancherorts mit Isolationsanordnungen nicht mehr hinterher ÔÇô teils kommen amtliche Schreiben erst mit Versp├Ątung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Johannes Bebermeier
  • Tim Kummert
Von Johannes Bebermeier, Tim Kummert
  • Josephin Hartwig
Ein Kommentar von Josephin Hartwig
CSUCoronavirusKarl LauterbachRKISPD
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website