Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Bundesregierung: Über 19.000 Dienstreisen zwischen Berlin und Bonn


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAus für deutschen Discounter im NordenSymbolbild für einen TextPopstar trauert um seinen Sohn Symbolbild für einen TextWM: Flitzer stört ViertelfinaleSymbolbild für einen TextBidens Mehrheit wieder geschrumpftSymbolbild für ein VideoDrohne verfolgt Panzer – fatale FolgenSymbolbild für einen TextNeuer Moderator im "Frühstücksfernsehen"Symbolbild für einen TextErzieherinnen rächen sich mit DrohungSymbolbild für einen Text"Fluch geht weiter" – Brasilien am BodenSymbolbild für einen TextTheater gibt Schauspielerinnen HausverbotSymbolbild für einen TextDönerladen: Frau wirft Dackel über ThekeSymbolbild für einen TextLegendäres Gasthaus folgt auf SchuhbeckSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt führt neuen Service ein Symbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Über 19.000 Dienstreisen zwischen Berlin und Bonn

Von dpa
Aktualisiert am 14.04.2020Lesedauer: 1 Min.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) steigt aus einem Flugzeug der Flugbereitschaft: Das Gesundheitsministerium hat seinen ersten Dienstsitz bis heute in Bonn.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) steigt aus einem Flugzeug der Flugbereitschaft: Das Gesundheitsministerium hat seinen ersten Dienstsitz bis heute in Bonn. (Quelle: Xander Heinl/photothek.net/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Durchschnittlich 54 Dienstreisen täglich und Kosten von mehr als neun Millionen Euro: Die Bundesregierung zahlt für ihr Berlin-Bonn-Modell mehr Geld als noch vor zwei Jahren.

Die Aufteilung der Bundesregierung auf Berlin und Bonn hat im vergangenen Jahr mindestens 9,16 Millionen Euro gekostet. Das ist etwa ein Achtel mehr als noch vor zwei Jahren, wie aus einem Bericht des Finanzministeriums an den Haushaltsausschuss hervorgeht, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Alleine für die 19.849 Dienstreisen zwischen beiden Standorten flossen 6,7 Millionen Euro aus der Staatskasse. Im Schnitt verursachte der geteilte Regierungssitz 54 Dienstreisen am Tag. Die Kosten dafür stiegen innerhalb von zwei Jahren um mehr als ein Viertel.

Am 1. September 1999 nahmen Bundesregierung und Bundestag offiziell ihre Arbeit in Berlin auf. Trotzdem ist bis heute noch fast jeder dritte ministerielle Arbeitsplatz in Bonn angesiedelt. Sechs von 14 Ministerien haben ihren ersten Dienstsitz noch in der ehemaligen Hauptstadt am Rhein: Landwirtschaft, Verteidigung, Gesundheit, Umwelt, Bildung und Forschung sowie Entwicklung. Die Ministerien, deren erster Dienstsitz Berlin ist, haben einen zweiten Sitz in Bonn.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Länder wollen gegen Katastrophen aufrüsten
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier, Miriam Hollstein
BundesregierungCDUDeutsche Presse-AgenturJens Spahn
Politiker

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website