Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Bericht: Zahl der Asylanträge aus Afghanistan offenbar deutlich gestiegen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTaliban: Erste öffentliche HinrichtungSymbolbild für einen TextRennfahrer verliert FührerscheinSymbolbild für einen TextEx-ZDF-Moderator bekommt RTL-ShowSymbolbild für einen TextLegendärer Co-Trainer beendet KarriereSymbolbild für einen TextRonaldo-Schwester wütet gegen PortugalSymbolbild für einen TextLetzte "Königin der Lüfte" ausgeliefertSymbolbild für einen TextDie "maischberger"-Gäste heuteSymbolbild für einen TextMehr als 150 Verletzte bei ZugunglückSymbolbild für einen TextKiKa-Moderator wurde rausgeworfenSymbolbild für einen TextDas ist die Ehefrau von Markus LanzSymbolbild für einen TextMetzger bietet Job für "Klima-Kleber"Symbolbild für einen Watson TeaserTV-Eklat: Krömer-Gast zieht KonsequenzenSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Asylanträge von Afghanen offenbar deutlich gestiegen

Von afp
07.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf): In der Behörde gehen laut eines Zeitungsberichts wieder mehr Asylanträge aus Afghanistan ein. (Archivfoto)
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf): In der Behörde gehen laut eines Zeitungsberichts wieder mehr Asylanträge aus Afghanistan ein. (Archivfoto) (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach der Machtübernahme durch die Taliban beantragen offenbar immer mehr Afghanen Asyl in Deutschland. Die Grünen kritisieren nun die zuständige Behörde. Dort setze man Entscheidungen über Anträge aus.

Die Zahl der Asylanträge aus Afghanistan beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat einem Bericht zufolge nach der Machtübernahme durch die Taliban deutlich zugenommen. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtete am Dienstag unter Berufung auf neue Daten des Bamf, im August hätten 2.266 Menschen aus Afghanistan in Deutschland Asyl beantragt, fast dreimal so viele wie im Vorjahresmonat. Im August 2020 waren es demnach 759 Asylanträge.

Die Grünen forderten eine schnelle Prüfung der Gesuche. "Die gestellten Asylanträge müssen sorgfältig und zügig geprüft werden", sagte die flüchtlingspolitische Sprecherin Luise Amtsberg dem RND. Das Bamf müsse auch personell darauf eingestellt sein, dass es nach einer neuen Lageeinschätzung durch das Auswärtige Amt zusätzlich Folgeanträge von bereits in Deutschland lebenden Afghaninnen und Afghanen geben werde.

Amtsberg forderte zur Entlastung des Asylsystems "Aufnahme- und Resettlementprogramme" für besonders gefährdete Menschen aus Afghanistan. Momentan setze das Bamf die Entscheidungen über Asylanträge aus Afghanistan dagegen aus, kritisierte die Grünen-Politikerin. "Der Zugang zu einem fairen Asylverfahren ist aber durch das Völkerrecht und das nationale Recht geschützt", betonte Amtsberg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Der Terror-Prinz und sein gescheiterter Putsch
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Lars Wienand
Von Jonas Mueller-Töwe, Lars Wienand
  • Annika Leister
Von Annika Leister
AfghanistanBündnis 90/Die GrünenDeutschlandTaliban
Politiker

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website