Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Nach Klartext-Interview: AfD will sich auf Friedrich Merz einschießen

Nach Klartext-Interview  

AfD will sich auf Friedrich Merz einschießen

12.11.2018, 20:20 Uhr | ds, t-online.de

Nach Klartext-Interview: AfD will sich auf Friedrich Merz einschießen. Friedrich Merz: Bewirbt sich um den Posten als CDU-Vorsitzender. (Quelle: imago images/IPON)

Friedrich Merz: Bewirbt sich um den Posten als CDU-Vorsitzender. (Quelle: IPON/imago images)

Friedrich Merz will das konservative Profil der CDU schärfen. Aber Bündnisse mit der AfD? Schließt er kategorisch aus. Die Kandidatur des 63-Jährigen macht die Gauland-Partei nun offenbar nervös.

Keine Woche ist es her, dass AfD-Chef Alexander Gauland eine Zusammenarbeit zwischen seiner Partei und der Union für möglich hielt. Vorausgesetzt der künftige CDU-Chef heiße Jens Spahn oder Friedrich Merz. Mit den Positionen, die Merz und Spahn vertreten, sei "langfristig auch einmal eine Zusammenarbeit mit der AfD möglich", sagte Gauland damals noch der Nachrichtenagentur Reuters. Doch daraus wird wohl nichts.

In einem Radiointerview attackierte Merz die AfD in dieser Woche nun scharf – und schloss eine gemeinsame Arbeit mit der Partei ebenso aus wie Kandidatin Annegret Kramp-Karrenbauer im Interview mit t-online.de. Die Partei sei offen nationalsozialistisch, gab Merz im WDR zu bedenken. Auch gebe es antisemitische Untertöne. Merz plädierte für die CDU für eine ganz scharfe Abgrenzung nach rechts.

AfD spricht von "ungeheuerlicher Entgleisung"

Bei der AfD sind diese Worte nicht gut angekommen. AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen nannte sie in einer Pressemitteilung eine "ungeheuerliche Entgleisung." Meuthen bezeichnete Merz als "pseudokonservative Attrappe mit einer Blendwirkung", deren kurze Halbwertzeit sich bereits jetzt abzeichne. 

Meuthens Attacke gegen Merz kommt keineswegs aus dem Nichts: Sowohl "Spiegel Online" als auch die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichten nämlich von einem sechsseitigen Strategiepapier der AfD für den Fall, dass Ex-Fraktionschef Merz tatsächlich den Posten des CDU-Vorsitzenden übernehmen sollte. 

Das Papier soll der AfD als eine Anleitung dienen, gegen die Positionen Merz vorgehen zu können. So werden dort seine Aussagen, die Union moderner und jünger aufstellen zu wollen, beispielsweise als "schwarz-grüne Anbiederung" bezeichnet, zitiert die "FAZ". Merz’ vermeintliche Vorstellungen von Europa bedeuten für die AfD "weitreichende Forderungen mit erheblicher Sprengkraft für Deutschlands nationale Identität und Staatsfinanzen", so "Spiegel Online". Bei konservativen Positionen wird in dem Papier angezweifelt, dass Merz überhaupt für sie einstehe. 
 


Bislang hat sich Merz nur sehr vage über seine politischen Ideen als CDU-Vorsitzender geäußert. Trotzdem wolle die AfD bei den Wählern ein "unwohles Bauchgefühl" erzeugen und zudem "seinen Neustart auf der Basis von Fakten endgültig unglaubwürdig machen", heißt es in dem Strategiepapier laut "FAZ" weiter. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe