Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Nach Lobbyismus-Kritik: Geschäftsführer von IT-Firma lässt Amt ruhen

Debatte um Philipp Amthor  

Lobbyismus-Kritik: Geschäftsführer von IT-Firma lässt Amt ruhen

19.06.2020, 17:22 Uhr | dpa

Nach Lobbyismus-Kritik: Geschäftsführer von IT-Firma lässt Amt ruhen . Das One World Trade Center in New York: Hier soll soll das IT-Unternehmen Augustus Intelligence seine Hauptsitz haben.  (Quelle: imago images/Chris Emil Janßen)

Das One World Trade Center in New York: Hier soll soll das IT-Unternehmen Augustus Intelligence seine Hauptsitz haben. (Quelle: Chris Emil Janßen/imago images)

CDU-Politiker Philipp Amthor ist wegen seiner Lobbyarbeit für das Start-Up Augustus Intelligence massiv kritisiert worden. Nun zieht sich dessen Geschäftsführer zurück. Er wolle eine unabhängige Untersuchung ermöglichen. 

Nach der Kritik an der Zusammenarbeit des CDU-Politikers Philipp Amthor mit dem amerikanischen IT-Unternehmen Augustus Intelligence lässt dessen Geschäftsführer sein Amt ruhen. Wolfgang Haupt ziehe sich zurück, um eine unabhängige Überprüfung zu unterstützen, hieß es am Freitag in einer Mitteilung des Unternehmens. "Ziel ist, allen Stakeholdern anhand eines transparenten Berichts zu zeigen, dass Augustus seine Geschäfte in angemessener und verantwortungsvoller Weise führt", teilte das Unternehmen über eine PR-Firma mit. Interims-Chef wird Ramsey Taylor.

Der junge CDU-Politiker Amthor ist wegen seiner Nebentätigkeit und Lobbyarbeit für das IT-Unternehmen zuletzt massiv in die Kritik geraten. Nach einem Bericht des "Spiegels" hatte er für die Firma im Herbst 2018 mit einem Brief an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) um politische Unterstützung gebeten. Amthor bezeichnete seine Tätigkeit inzwischen als Fehler und hat die Zusammenarbeit nach eigenen Angaben beendet. Die ihm eingeräumten Aktienoptionen habe er zurückgegeben.

Augustus Intelligence bietet nach eigenen Informationen Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Künstliche Intelligenz (KI) an. Hauptsitz der Firma ist der 77. Stock im One World Trade Center in New York. Außerdem betreibt das Start-Up Niederlassungen in Menlo Park (Kalifornien), Paris und München. Nach Angaben der US-Börsenaufsicht SEC ist die Augustus Intelligence Inc. im Bundesstaat Delaware registriert, der als Steueroase gilt. Das Unternehmen hat sich nach eigenen Angaben 2018 gegründet und beschäftigt aktuell 100 Menschen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal