Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Parteien >

Omid Nouripour will für Grünen-Parteivorsitz kandidieren

Neuwahl im Januar  

Omid Nouripour will für Grünen-Parteivorsitz kandidieren

02.12.2021, 16:29 Uhr | dpa

Omid Nouripour will für Grünen-Parteivorsitz kandidieren. Omid Nouripour: Der Grünen-Politiker kündigte sein Interesse am Vorsitz in der Aufzeichnung der ZDF-Sendung "Markus Lanz" an. (Quelle: dpa/Bernd von Jutrczenka)

Omid Nouripour: Der Grünen-Politiker kündigte sein Interesse am Vorsitz in der Aufzeichnung der ZDF-Sendung "Markus Lanz" an. (Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa)

Auf einem Parteitag Ende Januar wollen die Grünen über ihre neue Führung abstimmen. Ricarda Lang wird bereits als Favoritin gehandelt  jetzt verkündet auch Omid Nouripour sein Interesse an dem Posten.

Der Außenpolitiker Omid Nouripour will für den Parteivorsitz der Grünen kandidieren. "Ich möchte mich auf dem digitalen Parteitag Ende Januar bewerben, Parteivorsitzender zu werden", kündigte Nouripour in der Aufzeichnung der ZDF-Sendung "Markus Lanz" vom Donnerstag an, wie die Deutsche Presse-Agentur vorab erfuhr. Die Grünen wählen ihre neue Führung auf einem virtuellen Parteitag am 28. und 29. Januar.

Da die derzeitigen Vorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck in den Bundestag gewählt worden sind und Regierungsämter übernehmen, müssen sie nach den Regeln der Parteisatzung ihre Parteiämter aufgeben. Neben Nouripour wird die stellvertretende Parteivorsitzende Ricarda Lang als Favoritin gehandelt.

Franziska Brantner tritt nicht für Grünen-Vorsitz an

Parteikollegin und Bundestagsabgeordnete Franziska Brantner möchte hingegen nicht mehr für den Grünen-Vorsitz kandidieren. Das berichtet der "Spiegel". Sie habe sich zwar Mitte November für eine Bewerbung entschieden, wolle sich nun aber auf ihre neuen Aufgaben konzentrieren. 

Brantner wird im neuen Ministerium für Wirtschaft und Klima Parlamentarische Staatssekretärin. Das Ministerium soll von Robert Habeck geleitet werden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: