• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • AfD gegen deutsche Waffenlieferungen in die Ukraine


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInzidenz steigt auf fast 700Symbolbild für einen TextNagelsmann kämpft für Spieler-TransferSymbolbild für einen TextWilliam Cohn ist totSymbolbild für einen TextHanni Hüsch verlässt die ARDSymbolbild für einen TextPistorius trifft Eltern seines MordopfersSymbolbild für einen TextWeniger Rentenpunkte für NVA-Soldaten?Symbolbild für ein VideoGrößter Wärmespeicher DeutschlandsSymbolbild für einen TextNew York will Verfassung ändernSymbolbild für ein VideoPfeilschwanzkrebse wegen Blut gejagtSymbolbild für einen TextFormel 1: Red Bull hat ProblemeSymbolbild für einen TextMann in Wohnung getötet – FestnahmeSymbolbild für einen Watson TeaserAmazon dreist um 330.000 Euro betrogenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

AfD lehnt Waffenlieferungen an Ukraine ab

Von dpa
01.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Alice Weidel, Fraktionschefin der AfD: "Wir sollten nicht durch Waffenlieferungen in Kampfhandlungen eingreifen."
Alice Weidel, Fraktionschefin der AfD: "Wir sollten nicht durch Waffenlieferungen in Kampfhandlungen eingreifen." (Quelle: Achille Abboud/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwar verurteilt AfD-Politikerin Alice Weidel den russischen Einmarsch – die Waffenlieferungen aber lehnt sie ab. Auch andere hochrangige Parteifreunde kritisieren die Entscheidung der Bundesregierung.

Spitzenpolitiker der AfD haben die deutschen Waffenlieferungen an die Ukraine kritisiert. "Wir sollten nicht durch Waffenlieferungen in Kampfhandlungen eingreifen", sagte die Vorsitzende der Bundestagsfraktion, Alice Weidel, am Dienstag auf Anfrage. Das bedeute nicht, dass die russischen Angriffe "akzeptiert werden müssen". Der Angriff auf die Ukraine sei ein klarer Verstoß gegen das Völkerrecht.


Das dramatische AusmaĂź des Ukraine-Kriegs

24 Kilometer von Kiew entfernt steht ein Einwohner vor einem brennenden Wohnhaus.
Zhytomyr: Gebäude liegen in Schutt und Asche.
+52

Loading...
Symbolbild fĂĽr eingebettete Inhalte

Embed

Am Samstag hatte die Bundesregierung angekündigt, die ukrainischen Streitkräfte mit 1.000 Panzerabwehrwaffen sowie 500 Boden-Luft-Raketen vom Typ "Stinger" unterstützen zu wollen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin hinter Gittern
Wladimir Putin ist im Westen isoliert.


Bystron: Deutschland soll Gesprächskanäle nutzen

"Es ist seit Ende des Zweiten Weltkrieges Konsens in unserer Gesellschaft, keine Waffen in Kriegsgebiete zu liefern", sagte der außenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Petr Bystron. Von dieser Doktrin nun ausgerechnet bei einem Konflikt mit einer Atommacht wie Russland abzuweichen, sei politisch brandgefährlich.

Loading...
Symbolbild fĂĽr eingebettete Inhalte

Embed

"Diese Entscheidung ist umso unverständlicher, da die beschlossenen Waffenlieferungen nach Expertenmeinung weder quantitativ noch qualitativ eine Bedeutung für den Kriegsverlauf haben", sagte Bystron. Deutschland sollte vielmehr alle Kontakte und Gesprächskanäle nutzen, um nach Wegen zu suchen, die Kampfhandlungen möglichst bald zu beenden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AfDAlice WeidelBundesregierungDeutschlandUkraine
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website