• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Parteien
  • Flutkatastrophe 2021: Staatskanzlei wollte Laschets Lachfoto wohl kompensieren


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchwarzer Block bei G7-Demo in M├╝nchenSymbolbild f├╝r einen TextHamburg Airport reaktiviert Alt-TerminalSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher auf Mallorca ertrunkenSymbolbild f├╝r ein VideoOslo: Terrorverdacht nach Schie├čereiSymbolbild f├╝r einen TextHerzogin Kate zeigt sich in UniformSymbolbild f├╝r einen TextMumie von Mammutbaby gefundenSymbolbild f├╝r einen TextArmstrong spricht ├╝ber Jan UllrichSymbolbild f├╝r einen TextDeepfakes sind im Alltag angekommenSymbolbild f├╝r einen TextKleinkind ertrinkt in SwimmingpoolSymbolbild f├╝r einen TextToni Garrn zeigt bauchfreien BrautlookSymbolbild f├╝r einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance"-Finalist mit Klartext zu StreitSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Bericht: Staatskanzlei wollte Laschets Lachfoto wettmachen

Von t-online
18.03.2022Lesedauer: 1 Min.
CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet in Erftstadt: Wenige Meter vor ihm gab Bundespr├Ąsident Steinmeier zu dem Zeitpunkt ein Interview.
CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet in Erftstadt: Wenige Meter vor ihm gab Bundespr├Ąsident Steinmeier zu dem Zeitpunkt ein Interview. (Quelle: Marius Becker/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

W├Ąhrend der Flutkatastrophe 2021 erlaubte sich Armin Laschet einen folgenschweren Fehler: Er lachte. Nun zeigen offenbar Mails, wie die NRW-Staatskanzlei das wieder gerade r├╝cken wollte.

Armin Laschets ungl├╝ckliches Lachen im Flutgebiet war wohl einer der gr├Â├čten Fehler im Wahlkampf 2021. Nun zeigen Recherche des "Spiegels", dass die nordrhein-westf├Ąlische Staatskanzlei danach offenbar versuchte, die negativen mit positiven Bildern zu kompensieren.

Laschet, damals Ministerpr├Ąsident von Nordrhein-Westfalen und Spitzenkandidat der CDU, war im Juli in das Gebiet der Flutkatastrophe gereist. W├Ąhrend einige Meter vor ihm Bundespr├Ąsident Frank-Walter Steinmeier ernst in eine Fernsehkamera sprach, lachte und feixte Laschet im Hintergrund mit anderen politischen Vertretern. Die Aufnahmen sorgte angesichts des Leids f├╝r Emp├Ârung und schadete dem Bild von Laschet im Wahlkampf.

Besuch am Krater von Erftstadt-Blessem geplant?

Interne Mails aus den Tagen danach, die dem "Spiegel" vorliegen, offenbaren nun, wie die Staatskanzlei das offenbar wieder gerade r├╝cken wollte. Ende Juli macht ein Referatsleiter Vorschl├Ąge f├╝r weitere Vor-Ort-Termine, berichtet das Magazin.

Nach Meinung des Referatsleiters h├Ątte sich ein Besuch in Erftstadt-Blessem angeboten. In der Stadt war durch die Fluten bei einer Sandgrube ein riesiger Krater entstanden. Dieser Ort sei "zum Symbol der Flutkatastrophe" geworden, schrieb der Mitarbeiter. Ein Besuch "w├╝rde nach der Lach-Szene sicher besondere Aufmerksamkeit erfahren, jedoch vor allem das ernste Interesse und Mitgef├╝hl des Ministerpr├Ąsidenten demonstrieren".

Die Mails, die der "Spiegel" einsehen konnte, erwecken laut dem Blatt den Eindruck, als sollten die Besuche im Flutgebiet vor allem dem Wahlkampf dienen. Die Staatskanzlei ├Ąu├čerte sich laut "Spiegel" nicht zu dem Inhalt der Mails.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mohamed Ali: Gr├╝ne "Bettvorleger der R├╝stungsindustrie"
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier
  • Annika Leister
Ein Kommentar von Annika Leister
Armin LaschetCDUErftstadtFrank-Walter Steinmeier
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website