Sie sind hier: Home > Politik >

DGB-Chef fordert Rückkehrrecht auf volle Stelle

Gewerkschaften  

DGB-Chef fordert Rückkehrrecht auf volle Stelle

01.05.2017, 13:50 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Gelsenkirchen (dpa) - DGB-Chef Rainer Hoffmann hat ein Rückkehrrecht für Teilzeitbeschäftigte auf eine volle Stelle gefordert. Der Entwurf von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles müsse noch vor der Bundestagswahl umgesetzt werden, sagte der Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes bei einer Mai-Kundgebung in Gelsenkirchen. In Deutschland arbeiteten sieben Millionen Frauen in Teilzeit. Viele von ihnen wollten mehr arbeiten. «Das dürfen wir ihnen nicht verweigern.» Deshalb müssten Union und Arbeitgeber ihren Widerstand aufgeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal