Sie sind hier: Home > Politik >

Zeitung: Bruder des Manchester-Attentäters wollte Deutschen töten

Terrorismus  

Zeitung: Bruder des Manchester-Attentäters wollte Deutschen töten

28.05.2017, 16:56 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Manchester (dpa) - Der jüngere Bruder des Attentäters von Manchester hatte einer britischen Zeitung zufolge einen Terroranschlag auf den deutschen UN-Libyengesandten Martin Kobler geplant. Der Angriff auf Koblers Konvoi konnte verhindert werden, wie der «Telegraph» berichtete. Der jüngere Bruder soll einer Dschihadistengruppe angehören. Erstmals veröffentlichte die Polizei Fotos des Attentäters von Manchester kurz vor seinem Anschlag auf Besucher eines Pop-Konzerts. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hinweise zu einer Wohnung, in der er sich vor der Bluttat aufgehalten haben soll.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal