Sie sind hier: Home > Politik >

Frankreichs Parlament für Verlängerung des Ausnahmezustands

Terrorismus  

Frankreichs Parlament für Verlängerung des Ausnahmezustands

06.07.2017, 16:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Paris (dpa) - Der Ausnahmezustand zum Anti-Terror-Kampf in Frankreich bleibt bis zum 1. November in Kraft. Die Nationalversammlung gab grünes Licht für eine weitere Verlängerung der Sonderrechte für die Behörden. Der Senat als zweite Parlamentskammer hatte bereits zugestimmt. Der Ausnahmezustand war nach den Pariser Terroranschlägen vom November 2015 verhängt worden. Präsident Emmanuel Macron hat zugesagt, dass er im Herbst auslaufen soll. Die Regierung will bis dahin ein neues Sicherheitsgesetz mit erweiterten Kompetenzen für die Behörden durchbringen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe