Sie sind hier: Home > Politik >

Popkonzert in Holland nach Terrorwarnung aus Spanien abgesagt

Terrorismus  

Popkonzert in Holland nach Terrorwarnung aus Spanien abgesagt

23.08.2017, 23:30 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Rotterdam (dpa) - Nach einer Terrorwarnung der spanischen Behörden ist in Rotterdam ein Popkonzert abgesagt worden. In der Nähe des Veranstaltungsortes sei ein Kleinlaster mit verdächtigen Gasflaschen entdeckt worden, teilte der Bürgermeister der niederländischen Stadt mit. Der Wagen habe spanische Kennzeichen. Der Fahrer wurde festgenommen. Ob es es tatsächlich einen Zusammenhang mit dem Konzert gibt oder der Wagen zufällig in der Nähe war, müsse sich noch zeigen. Der Veranstaltungsort wurde abgeriegelt. Eigentlich sollte dort die US-amerikanische Band Allah-Las vor rund 1000 Zuschauern auftreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal