Sie sind hier: Home > Politik >

Kritik an befristeten Jobs bei der Post

Arbeitsmarkt  

Kritik an befristeten Jobs bei der Post

13.05.2018, 15:04 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Bonn (dpa) - Fast jeder fünfte Brief- und Paketzusteller bei der Deutschen Post soll nach Informationen der «Bild am Sonntag» nur einen befristeten Vertrag haben. Wie die Zeitung unter Berufung auf Konzernunterlagen berichtete, haben etliche davon angeblich weniger als drei Monate Laufzeit. Ein Post-Sprecher sagte der dpa, man gehe «sehr verantwortungsbewusst mit dem Instrument der Befristung» um. Die Chefin der Kommunikationsgewerkschaft DPV, Christina Dahlhaus, äußerte Kritik an «Kettenbefristungen». Mehrere zeitlich begrenzte Verträge hintereinander seien eine «soziale Zumutung».

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal