Sie sind hier: Home > Politik >

Löw sieht wenig Positives nach Spiel gegen Saudi-Arabien

Fußball  

Löw sieht wenig Positives nach Spiel gegen Saudi-Arabien

09.06.2018, 06:50 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Leverkusen (dpa) - Richtig glücklich verabschiedete sich nach der holprigen WM-Generalprobe keiner der Fußball-Nationalspieler in die freien Tage. Auch Joachim Löw verließ die Leverkusener BayArena nach dem mageren 2:1 gegen Saudi-Arabien mit gemischten Gefühlen. «Wir müssen sicherlich noch drauflegen, klar», so der Bundestrainer. Thema waren auch die Pfiffe gegen Ilkay Gündogan. Die Aufregung um die Fotos von ihm und Mesut Özil mit dem türkischen Recep Tayyip Erdogan Mitte Mai ebbt nicht ab. Gündogans Kollegen starteten Appelle an die Fans. «Ab jetzt bitte ich die Leute einfach darum, daran zu denken, dass wir Weltmeister werden wollen», sagte Stürmer Mario Gomez.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mit 1 GB Datenvolumen im besten D-Netz surfen
das Sony Xperia XA2 bestellen bei congstar
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018