Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

"Unfall" beim Training: Penis in Hantelscheibe eingeklemmt

"Kurioser Trainingsunfall"  

Penis in Hantelscheibe eingeklemmt

16.09.2017, 17:34 Uhr | dpa

"Unfall" beim Training: Penis in Hantelscheibe eingeklemmt. Ein Mann ist mit seinem Penis in dem Loch der 2,5-Kilogramm schweren Hantelscheibe stecken geblieben. (Quelle: dpa/Feuerwehr Worms)

Ein Mann ist mit seinem Penis in dem Loch der 2,5-Kilogramm schweren Hantelscheibe stecken geblieben. (Quelle: Feuerwehr Worms/dpa)

Ein Mann ist in Worms mit seinem Penis in dem Loch einer 2,5-Kilogramm schweren Hantelscheibe stecken geblieben – und hat so einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Die Retter wurden am Freitag nach eigenen Angaben vom Krankenhaus in Worms herbeigerufen, um das sensible Körperteil zu befreien: "Die Mediziner kamen mit ihren Mitteln nicht mehr weiter", sagte Einsatzleiter Steffen Volk.

Einsatzbericht: Kurioser Trainingsunfall - Hilfeleistung fürs Klinikum Wie heikel so mancher Einsatz unserer Feuerwehr...

Gepostet von Feuerwehr Worms am Freitag, 15. September 2017

Nach einem dreistündigen Einsatz mit Schleifer, Vibrationssäge und einem hydraulischen Rettungsgerät hätten die Feuerwehrleute die Scheibe entfernen können. Der Mann sei beim Eintreffen der Feuerwehr bereits narkotisiert gewesen. 

Warum und wie es zu dem Unfall kam, war zunächst offen. Die Feuerwehr sprach von einem "kuriosen Trainingsunfall". Weitere Details waren auch aus dem Krankenhaus zunächst nicht zu bekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal