Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaBuntes

Gastgeschenk an Trump: Das geschah mit Macrons Bäumchen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEdeka will Einkaufwagen revolutionierenSymbolbild für einen TextDeshalb trat Papst Benedikt zurückSymbolbild für einen TextBVB-Kapitän vor ComebackSymbolbild für einen TextClan soll 89 Millionen Euro zahlen müssenSymbolbild für einen TextSpionage: BND-Mitarbeiter spendete an AfDSymbolbild für einen TextAktivisten sollen BER-Blockade bezahlenSymbolbild für einen Text14-Jähriger getötet – neue DetailsSymbolbild für einen TextNeuer Eishockey-Bundestrainer fixSymbolbild für einen TextPamela Anderson über Playboy-DreierSymbolbild für einen TextBayern-Star fehlt im TopspielSymbolbild für einen TextResturlaub? Vorsicht bei der PlanungSymbolbild für einen Watson TeaserKatzenberger offenbar völlig verzweifeltSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Was ist mit Macrons Baum passiert?

Von afp, dpa
Aktualisiert am 30.04.2018Lesedauer: 1 Min.
US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron pflanzten gemeinsam eine Eiche: Nun ist das Geheimnis um den Verbleib des Baums gelüftet.
US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron pflanzten gemeinsam eine Eiche: Nun ist das Geheimnis um den Verbleib des Baums gelüftet. (Quelle: Joshua Roberts/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das symbolträchtige Geschenk von Frankreichs Präsident an seinen US-Amtskollegen Trump, eine junge Eiche, ist vom Rasen des Weißen Hauses verschwunden. Nun ist ihr Verbleib geklärt.

Für gewaltige Verwunderung hat das Verschwinden einer jungen Eiche gesorgt, die US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron im Garten des Weißen Hauses gepflanzt hatten. Jetzt hat der französische Botschafter in Washington bestätigt: Der Setzling einer Eiche wurde einer üblichen Prozedur zugeführt.

"Die Wurzeln waren sorgfältig isoliert"

"Er ist in Quarantäne, was für jeden in die USA importierten lebenden Organismus verpflichtend ist", schrieb Gérard Araud am Sonntag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. "Er wird später wieder eingepflanzt." Mit der Maßnahme soll verhindert werden, dass Krankheiten oder Schädlinge eingeschleppt werden.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Auf den Kommentar eines Twitter-Nutzers, einen Baum erst einzupflanzen und dann in Quarantäne zu nehmen, sei wenig sinnvoll, entgegnete der Botschafter, die Wurzeln seien in Plastik einpackt gewesen. "Die Wurzeln waren sorgfältig isoliert."

Geschichtsträchtiger Setzling

Trump und Macron hatten den Setzling, ein Gastgeschenk des französischen Präsidenten, vergangene Woche zum Auftakt von Macrons Staatsbesuch im Garten des Weißen Hauses gepflanzt. Der junge Baum weist symbolisch auf die historischen Bande beider Länder hin: Er stammt aus einem nordfranzösischen Wald, in dem im Ersten Weltkrieg mehr als 2.000 US-Soldaten im Kampf gegen die Deutschen getötet worden waren.

Im Garten des Weißen Hauses: An der Stelle, an der Macron und Trump den Baum pflanzten, ist nur noch gelblicher Rasen zu sehen.
Im Garten des Weißen Hauses: An der Stelle, an der Macron und Trump den Baum pflanzten, ist nur noch gelblicher Rasen zu sehen. (Quelle: Yuri Gripas/Reuters-bilder)

Später fiel aber auf, dass der Baum aus dem Garten des Weißen Hauses verschwunden ist – das sorgte für große Verwunderung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • AFP, dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Trump trickst sich zu Sieg bei Golfturnier
Donald TrumpEmmanuel MacronFrankreichRasenTwitterWashington
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website