Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Friedrichshafen am Bodensee: Kind büxt aus und lässt sich in Altenheim verwöhnen

Nachdem es von zu Hause weggelaufen war  

Zweijähriges Mädchen lässt sich in Altenheim verwöhnen

01.04.2019, 15:42 Uhr | AFP

Friedrichshafen am Bodensee: Kind büxt aus und lässt sich in Altenheim verwöhnen. Eine Seniorin mit Kind im Altenheim: Eine Zweijährige in Friedrichshafen am Bodensee ist ausgebüxt. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Westend61)

Eine Seniorin mit Kind im Altenheim: Eine Zweijährige in Friedrichshafen am Bodensee ist ausgebüxt. (Symbolbild) (Quelle: Westend61/imago images)

In Baden-Württemberg hat ein zweijähriges Mädchen Reißaus genommen – und es sich in einem Pflegeheim gemütlich gemacht. Die Polizei fand das Kind umgeben von mehreren fürsorglichen Senioren. 

Eine Zweijährige ist in Friedrichshafen am Bodensee von zu Hause ausgebüxt und hat sich in einem nahen Altenheim verwöhnen lassen. Das Pflegeheim verständigte die Polizei, nachdem das kleine Mädchen dort am Sonntag ohne Begleitung erschienen war, wie die Beamten in Konstanz mitteilten. Beim Eintreffen der Polizei wurde die Kleine demnach bereits von mehreren Ersatzomas umsorgt und mit Kuchen und Apfelschorle bei bester Laune gehalten.
 

 
Kurz darauf kam sie wieder in die Obhut ihrer Familie. Wie sich herausstellte, hatte die Mutter sich zuvor um ein Geschwisterchen gekümmert und nicht bemerkt, dass die Zweijährige von zu Hause ausriss und ins 500 Meter entfernte Altenheim tappelte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: