Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Schock in Paris: Fahrerlose Metro rauscht durch mehrere Stationen

Schreck für Passagiere  

Fahrerlose Metro rauscht in Paris durch mehrere Stationen

19.09.2019, 10:10 Uhr | AFP

Schock in Paris: Fahrerlose Metro rauscht durch mehrere Stationen . Passagiere in einer Pariser Metro-Station: Ein Zug der fahrerlosen Linie 1 raste hinter dem Louvre-Museum los und durchfuhr drei Stationen, ohne anzuhalten. (Symbolfoto) (Quelle: dpa/Julien Mattia/Le Pictorium Agency )

Passagiere in einer Pariser Metro-Station: Ein Zug der fahrerlosen Linie 1 raste hinter dem Louvre-Museum los und durchfuhr drei Stationen, ohne anzuhalten. (Symbolfoto) (Quelle: Julien Mattia/Le Pictorium Agency /dpa)

Im Pariser Metro-Sytem sind immer mehr fahrerlose Züge unterwegs. Nun ist ein vollautomatischer Zug "durchgedreht" und durchfuhr drei Stationen ohne Stopp. Die Passagiere befürchteten das Schlimmste.

Eine Fahrt mit der Pariser Metro gehört zum Pflichtprogramm vieler Touristen. Doch nun haben Passagiere eine wahre Horrorfahrt erlebt: Ein Zug der fahrerlosen Linie 1 raste hinter dem Louvre-Museum los und durchfuhr drei Stationen, ohne anzuhalten. Die vollautomatische Metro sei regelrecht "durchgedreht", erklärte eine Gewerkschaft, die Metro- und Busfahrer vertritt.

"Wir sind nur knapp einem enormen Unfall entgangen", schrieb ein Passagier auf Twitter. Ihre Metro sei beinahe in eine vorausfahrende hineingerast. Er habe noch nie im Leben so viel Angst gehabt. Erst eine Station vor dem Triumphbogen habe sie angehalten.

Kritik an fahrerlosen Zügen

Die Pariser Nahverkehrsgesellschaft RATP bestätigte den Vorfall am Mittwoch und sprach von einem "technischen Zwischenfall". Auch wenn die Fahrt für die Passagiere sicher "eindrucksvoll" gewesen sei, "versichern wir Ihnen, dass keine Gefahr bestand", erklärte die RATP auf Twitter.
 

Die Gewerkschaft Solidaires RATP rief dazu auf, nicht immer mehr fahrerlose Züge einzusetzen. Um Geld zu sparen, wird derzeit auch die viel befahrene Pariser Linie 4 auf Automatik-Betrieb umgestellt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal