Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Ulmer Münster: Feuerwehr geht mysteriösen Rauchschwaden nach

Alarm am Ulmer Münster  

Feuerwehr geht mysteriösen Rauchschwaden nach

29.04.2021, 03:49 Uhr | dpa

Ulmer Münster: Feuerwehr geht mysteriösen Rauchschwaden nach. Ulmer Muenster (Symbolbild): Augenzeugen berichteten von Qualm im Kirchturm. (Quelle: Eibner/Drofitschh/imago images)

Ulmer Muenster (Symbolbild): Augenzeugen berichteten von Qualm im Kirchturm. (Quelle: Eibner/Drofitschh/imago images)

Vermeintlicher Qualm im Kirchturm des Ulmer Münster sorgte bei der Feuerwehr für Verwirrung. 700 Stufen des Hauptturms mussten Einsatzkräfte erklimmen. Auch eine Drohne wurde geschickt.

Völlig umsonst haben Einsatzkräfte der Feuerwehr die mehr als 700 Stufen des Hauptturms des Ulmer Münsters erklommen, um angeblichen Rauchschwaden auf die Spur zu kommen. Wie die Polizei mitteilte, hatten Zeugen am Mittwochabend Qualm in dem Kirchturm gemeldet. Auch eine Streife des Ordnungsamts meinte laut Feuerwehr Rauch an der Spitze des Gotik-Baus bemerkt zu haben.

Vor Ort machten die Einsatzkräfte ebenfalls vermeintliche Rauchentwicklung an der Turmspitze aus. Doch im Inneren der Kirche angekommen konnten die Feuerwehrleute letztlich ebenso wenig Rauchentwicklung feststellen wie auf der über 140 Meter hohen Aussichtsplattform. Auch im Kirchenschiff war kein Rauch zu sehen.

Selbst eine Drohne mit Wärmebildkamera vermochte das Rätsel nicht aufzulösen, versteckte Hitzequellen wurden nicht entdeckt. Knapp zwei Stunden später beendete die Feuerwehr ihren Einsatz unverrichteter Dinge.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal