• Home
  • Panorama
  • Vatikan: Polizei st├╝rmt schwule Sex-Orgie und findet Drogen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland zahlt f├Ąllige Zinsschulden nichtSymbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Polizei st├╝rmt schwule Sex-Orgie und findet Drogen

Von t-online, pdi

Aktualisiert am 05.07.2017Lesedauer: 1 Min.
Kardinal Francesco Coccopalmerio.
Kardinal Francesco Coccopalmerio. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das Gendarmeriekorps der Vatikanstadt hat offenbar eine schwule Sex-Party in einer Wohnung eines Vatikan-Mitarbeiters gest├╝rmt.

Dabei fand die Polizei auch Drogen. Die amerikanische Zeitung "Daily News" berichtete zuerst von dem Vorfall. Demnach soll der Wohnungsinhaber f├╝r Kardinal Francesco Coccopalmerio arbeiten, der ein pers├Ânlicher Berater von Papst Franziskus ist. Den Namen des Mannes nannte die Polizei nicht.

Die Wohnung geh├Ârt der "Vatikanischen Kongregation f├╝r die Glaubenslehre". Laut den Zeitungsberichten untersuchte die Polizei die Wohnung, nachdem Nachbarn die Beh├Ârden aufgrund von ungew├Âhnlichen Nachtaktivit├Ąten informiert hatten.

Die Polizei verhaftete offenbar den Priester und brachte ihn zur Drogen-Entgiftung ins Krankenhaus. Da schwuler Sex in Vatikanstadt legal ist, wird er laut Informationen der italienischen Tageszeitung "Il Fatto Quotidiano" nur wegen der Drogen belangt. Derzeit soll er sich in einem italienischen Kloster aufhalten.

Der Assistent von Kardinal Coccopalmerio stand laut italienischer Presse vor der Bef├Ârderung zum Bischof. Nach den j├╝ngsten Ereignissen ist dieser Karrieresprung aber wenig wahrscheinlich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Mehr als 200 Festnahmen bei "Pride Parade" in Istanbul gemeldet
Von Lisa Becke, Nilofar Eschborn
DrogenPapst FranziskusPolizeiVatikan
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website