Sie sind hier: Home > Panorama >

Ach Tote bei Schiffsunglück in Borneo

Unfallursache unklar  

Ach Tote bei Schiffsunglück in Borneo

02.01.2018, 11:09 Uhr

Ach Tote bei Schiffsunglück in Borneo. Rettungskräfte suchen nach Überlebenden. (Quelle: AP/dpa/Ridwan)

Rettungskräfte suchen nach Überlebenden. (Quelle: Ridwan/AP/dpa)

Nach dem Kentern eines Schnellbootes vor Borneo wurden ach Tote geborgen. Ein Passagier wird noch vermisst.

Das Boot war am Montag von Tanjung Selor, der Hauptstadt der indonesischen Provinz North Kalimantan, in die Stadt Tarakan unterwegs gewesen. Malaysia, Brunei und Indonesien teilen sich die Insel Borneo.

Bei dem Vermissten handelt es sich nach den Angaben der Rettungskräfte aus Tarakan um einen Passagier. An Bord sollen insgesamt 48 Fahrgäste und drei Crewmitglieder gewesen sein. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet. In Indonesien sind Schiffe als Transportmittel beliebt und günstig. Unfälle sind wegen schlechter Sicherheitsvorkehrungen relativ häufig.

Quelle:

– AP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal